Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Derby in Brühl mit Favorit HG

Wenn in Brühl das Badenliga-Nachbarschaftsderby des TVB gegen die Handballerinnen der HG Oftersheim/Schwetzingen über die Bühne geht, waren im Vorfeld die Rollen in den letzten Jahren noch nie so klar verteilt. Die HG steht immer noch verlustpunktfrei unangefochten an der Tabellenspitze und ist nach Meinung vieler Handballexperten Aufstiegskandidat Nummer eins. 

Aber nicht nur deshalb gelten die Gäste als Favorit. Zwar muß jedes Spiel auch erst einmal gespielt sein, jedoch scheint der Ausgang verglichen mit der weiter angespannten Kaderlage bei den Gastgeberinnen recht illusionsfrei. Mit Blick auf die Ergebnisse aus den vergangenen Spielzeiten zeigt sich allerdings ein anderes Bild. 

Schon mehr als einmal galt die HG als überlegen und verlor dennoch. Außerdem liegt der Druck bei den Gästen, während bei Brühl alles einen gewohnten Gang geht.

Kein Wunder, dass HG-Coach Franz-Josef Höly defensiv an diese Aufgabe herangeht. „Es wird ein schwieriges Spiel für uns. Solche Lokalderbys haben eigene Gesetze“, weiß Höly nicht nur eine abgedroschene Weisheit widerzugeben, sondern kennt die Situation auch von der anderen Seite, war er doch früher jahrelang Trainer der Brühler Mädels.

„Ich biin auch überrascht, dass Brühl nicht besonderst gut in die Runde gestartet ist. Der TVB hat eine sehr gute Mannschaft“, sieht er den Kontrahenten derzeit unter Wert im Klassement platziert. „Da wird eine schnelle Spielweise gepflegt und die Spielerinnen geben nie auf. Außerdem müssen wir uns auf eine aggressive Abwehr einstellen.“       ako/mj

TV Brühl – HG Oftersheim/Schwetzingen (Sonntag, 16 Uhr, Schwimmbadsporthalle) mit Adventsgrillen und deftigem Glühwein

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

4. Februar 2023

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Weiterlesen

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Müller verlängert Vertrag und freut sich auf das Derby mit den Junglöwen

Benedikt Müller und sein Gepannspartner Frederik Fauerbach im Handball-Tor von Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen sind oft eine Art Lebensversicherung, wenn es in der Deckung brennt – oder um ein Spiel am Ende wie zuletzt in Pforzheim aus dem Feuer zu reißen.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.