Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Perspektivteam Herren

Spieler aufs nächste Level heben

Die HG II, das Perspektivteam, ist in der letzten Spielzeit doch schon ein wenig überraschend badischer Vize-Meister geworden und nur knapp an Knielingen und dem Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga gescheitert.

Spieler aufs nächste Level heben

Die HG II, das Perspektivteam, ist in der letzten Spielzeit doch schon ein wenig überraschend badischer Vize-Meister geworden und nur knapp an Knielingen und dem Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga gescheitert.

Jetzt gibt es in leicht veränderter Konstellation im Kader und in der Führung einen neuen Anlauf – hoffentlich mit einem wieder „normalen“ Saisonverlauf. Zumindest ist ein solcher seitens des Verbandes mit 26 Rundenspielen geplant.

Doch auf Ziele in platzierungstechnischer Hinsicht wollen sich der neue Coach Jan Philipps und seine Mannschaft nicht festlegen. „Das oberste Ziel ist die Weiterentwicklung jedes Einzelnen. Wir brauchen mehr Spieler, die perspektivisch den Sprung nach oben schaffen. Dafür arbeite ich. Über die individuelle Weiterentwicklung wird sich der mannschaftliche Erfolg zwangsläufig ergeben. Von Woche zu Woche arbeiten wir und werden uns über unseren attraktiven Handball und den unschlagbaren mannschaftlichen Zusammenhalt definieren.“ 

Schließlich käme jeder „Ib“-Spieler ins Training mit der Erwartung, in die erste Mannschaft vorzustoßen. Er selbst komme ins Training, um alles aus seinen Spielern herauszuholen und sie auf diesem Weg zu unterstützen. „Wir alle wollen den maximalen individuellen und mannschaftlichen Erfolg! Für mich gilt der klare Ansatz ‚ganz oder gar nicht‘. Ich muss mich zu 100 Prozent mit der Aufgabe, der Mannschaft und dem Verein identifizieren können, dann bin ich auch bereit, mich zu zerreißen. Dies tue ich absolut mit meiner Mannschaft und der HG und dies fordere ich auch von jedem Spieler. Unser Talent ist groß, aber ‚faules‘ Talent hilft nicht. Talent muss hart arbeiten und von sich selbst immer das Höchste erwarten. Nur dann wird daraus auch ein guter Spieler.“

Philipps ergänzt: „Ich fordere sehr viel von meinen Spielern und habe große Erwartungen. Diese stelle ich aber auch stets an mich selbst. Bezogen auf ‚meinen‘ Handball möchte ich einen attraktiven, risikoreichen und modernen Handball spielen. Ich muss meine Spieler fordern und sie an ihr Maximum bringen. Ihre individuelle Entwicklung steht über dem mannschaftlichen Erfolg. Ich arbeite sehr akribisch im individuellen taktischen Bereich und möchte dies mit der exzellenten individuellen technischen Entwicklung meiner Spieler kombinieren und sie auf das nächste Level heben.“

Im Rückblick bescheinigt Philipps den Jungs, eine „extrem starke erste Saison“ in ihrer Zusammensetzung als Perspektivteam gespielt zu haben. Hohe Erwartungshaltungen von außen sieht es dabei nicht als Hemmnis. „Für die letzte Runde haben sie höchsten Respekt verdient. Wir wissen was wir können und wie stark wir sind und haben hohe Erwartungen an uns selbst. Eine externe Belastung oder Druck spüren wir nicht. Wir wissen, was unsere Aufgabe ist! Verlieren macht nie Spaß! Natürlich lernt man aus jeder Niederlage, aber ich kann genauso gut aus jedem Sieg lernen, sofern ich mich immer kritisch mit diesem auseinandersetze. Also warum sollten wir nicht jedes Spiel gewinnen? Aber nochmals, der mannschaftliche Erfolg wird niemals über der individuellen Weiterentwicklung des Einzelnen stehen und dafür stehen wir auch nicht als Perspektivteam.“

Zur kommenden Saison ordnet der Neu-Coach ein: „Allein der reguläre Rundenverlauf mit 26 Spielen bietet eine andere Herausforderung als vergangenes Jahr. Mit Dossenheim bekommen wir ein weiteres ungeliebtes harzfreies Spiel dazu und von oben kommt Birkenau mit hohen Ansprüchen. Im Großen und Ganzen sehe ich die Liga noch enger als im letzten Jahr beieinander, und hier wird es von Anfang an wichtig sein, direkt da zu sein und auch das eine oder andere Statement zu setzen.“

Der Kader:
Adrian Cule (TW), Florian Steinbach (TW); Robin Trunk, Lukas Krämer, Silas Grimm, Thorsten Micke, Alexander Lemke, Lars Fichtner, Christian Fendrich, Luca Metz, Sandro Breuer, Steven Beck, Raul Seidenfuß, Fynn Thüre, Frederic Redmann.

Der Trainer: Jan Philipps.

Die Gegner:
SG Pforzheim/Eutingen 2, TSG Eintracht Plankstadt, TSV Rot-Malsch, TV Friedrichsfeld, TSG Wiesloch, SG Heidelsheim/Helmsheim, SG Leutershausen 2, TV Hardheim 1895, TSG Germania Dossenheim, TSV Amicitia Viernheim, TSV Birkenau, SG Heddesheim, HSG St. Leon/Reilingen.

Nächstes Spiel am 01.10.2022 (18:30)
HG - TSG Plankstadt
Nordstadthalle (Grenzhöferstraße, 68723 Schwetzingen)

Spielplan

Tabelle
18.09.2022
15:00
15:00HG - SG PF/Eutingen 2
33:28
SG PF/Eutingen 233:28
24.09.2022
20:00
20:00TSV Rot-Malsch - HG
23:22
HG23:22
01.10.2022
18:30
18:30HG - TSG PlankstadtTSG Plankstadt
08.10.2022
17:30
17:30TV Friedrichsf - HGHG
15.10.2022
19:00
19:00TSG Wiesloch - HGHG
23.10.2022
17:00
17:00HG - TSV A Viernh'mTSV A Viernh'm
29.10.2022
20:00
20:00SG Heidel/Helm - HGHG
06.11.2022
17:00
17:00HG - SG HeddesheimSG Heddesheim
13.11.2022
16:30
16:30TSG Dossenheim - HGHG
20.11.2022
18:00
18:00HG - TSV BirkenauTSV Birkenau
26.11.2022
15:30
15:30SG Leutersh. 2 - HGHG
04.12.2022
17:00
17:00HG - HSG St.Le/ReilHSG St.Le/Reil
10.12.2022
19:30
19:30TV Hardheim - HGHG
14.01.2023
17:00
17:00SG PF/Eutingen 2 - HGHG
21.01.2023
16:15
16:15HG - TSV Rot-MalschTSV Rot-Malsch
29.01.2023
16:30
16:30TSG Plankstadt - HGHG
05.02.2023
18:00
18:00HG - TV FriedrichsfTV Friedrichsf
12.02.2023
17:00
17:00HG - TSG WieslochTSG Wiesloch
04.03.2023
19:30
19:30TSV A Viernh'm - HGHG
12.03.2023
18:00
18:00HG - SG Heidel/HelmSG Heidel/Helm
18.03.2023
19:30
19:30SG Heddesheim - HGHG
26.03.2023
18:00
18:00HG - TSG DossenheimTSG Dossenheim
01.04.2023
20:00
20:00TSV Birkenau - HGHG
15.04.2023
17:00
17:00HG - SG Leutersh. 2SG Leutersh. 2
22.04.2023
20:00
20:00HSG St.Le/Reil - HGHG
29.04.2023
17:00
17:00HG - TV HardheimTV Hardheim

Unser Kader

Weitere Teams

Bundesliga A1-Jugend Mehr
Männliche C2-Jugend Mehr
Männliche B1-Jugend Mehr
Männliche D2-Jugend Mehr
Männliche E-Jugend Mehr
Männliche D1-Jugend Mehr

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.