Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Unbekannter Gegner als Herausforderung

HG-Frauen gegen TV Dielheim

Das Team der Badenliga-Handballerinnen der HG Oftersheim/Schwetzingen war in letzter Zeit in personeller Hinsicht ziemlich gebeutelt. Darunter mag die spielerische Qualität gelitten haben und es zehrte an der körperlichen Substanz. Aber gegen Rot, bei der HG Saase und nun bei der SG Stutensee/Weingarten sprangen dennoch Siege heraus.

Deshalb setzen Trainer Franz-Josef Höly und sein Team auch weiterhin darauf, sich auf die eigenen Kräfte zu konzentrieren und diese möglichst gut und vor allem effektiv zur Entfaltung zu bringen. Ähnlich sieht es auch seine Vorzeigefrau, die gefährlichste HG-Torschützin Saskia Zachert: „Dielheim ist für uns eine lösebare Aufgabe, wenn wir konzentriert auftreten, soweit wie möglich komplett sind und unsere Leistung abrufen.“ 

Die Scouting-Abteilung Oftersheim/Schwetzingens hat den völlig unbekannten Gegner unter die Lupe genommen und eine körperlich starke Mannschaft mit guten Rückraumspielern ausgemacht. „Sie spielt einen schnellen Ball, ist gefährlich mit Kontern und über die zweite Welle sowie auch stark in Eins-zu-Eins-Situationen“, berichtet Co-Trainer Roger Magnus. Hinten kommt eine ziemlich robuste 6:0-Deckung auf die HG-Angreiferinnen zu. Sie sehen sich aber gut vorbereitet. mj

HG Oftersheim/Schwetzingen – TV Dielheim (Samstag, 16.45 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.