Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Tim Schaller kommt aus Zweibrücken und soll Barthelmeß und Sauer entlasten

Tim Schaller wechselt innerhalb der 3. Handball-Liga vom SV 64 Zweibrücken aus der Mitte-Staffel zum Süd-Vertreter HG Oftersheim/Schwetzingen. Der 22-Jährige ist sowohl auf der Linksaußen- als auch auf der Spielmacherposition zu Hause und soll unter anderem Max Barthelmeß und Alexander Sauer entlasten.

Ausgebildet wurde der Maschinenbau-Student neun Jahre lang bei den Löwen, ehe er beschloss, bei den Kurpfälzern eine neue Herausforderung anzunehmen. Gleichzeitig ist er aber auch mit einem Doppelspielrecht beim abstiegsbedrohten Bundesligisten „Die Eulen Ludwigshafen“ ausgestattet.

Tim Schaller beim Interview mit Max Wendl (Schwetzinger Zeitung)

„Es gibt eindeutige Absprachen zwischen beiden Vereinen. Ich werde hier jedes Training mitmachen, aber zusätzlich auch bei den Eulen am Morgen oder tagsüber die Einheiten absolvieren.“ Ein wichtiges Thema wird dahingehend auch die Belastungssteuerung. Diesbezüglich befinden sich der neue HG-Trainer Frank Schmitt und sein pfälzisches Pendant Ceven Klatt im Austausch.

Familiäre Atmosphäre gefällt

„Aus handballerischer Sicht und mit Blick auf meine Situation im Studium – ich muss kaum noch in die Vorlesung – passt dieser Schritt“, sagte er am Donnerstagabend. „Mir gefällt das Familiäre bei der HG. Ich bin gut aufgenommen worden und möchte Spielpraxis sammeln und am Ende mit meinem neuen Verein die Klasse halten.“

Die einzige Unsicherheit stellt die Wohnsituation dar. Schaller kam zu seiner Vorstellung an der Nordstadthalle direkt von einer Besichtigung. Gefunden hat er jedoch noch keine Bleibe. mjw

Was Dich noch interessieren könnte:

8. Juni 2021

HG verabschiedet „Legenden“

Weiterlesen

HG verabschiedet „Legenden“

Es wurde emotional, als der Sportliche Leiter der HG-Handballer, Martin Schmitt, kürzlich nach dem  gemeinsamen Saisonabschluss-Kick des Drittliga-Teams einige verdiente Spieler, Betreuer und Trainer verabschiedete – leider erneut ohne Publikum. So zollten die gesamte Mannschaft und die Mitglieder der HG-Führung Trainer Holger Löhr und dem langjährigen Betreuer des Teams, Wolfgang Paulick, mit stehenden Ovationen ihren Dank und Respekt.

8. Juni 2021

A1 mit Sieg in die Sommerpause

Weiterlesen

A1 mit Sieg in die Sommerpause

Mit einem guten Gefühl dürfen die A-Jugend-Bundesliga-Handballer in die Sommerpause gehen. Mit 28:27 (14:11) siegten sie beim HC Erlangen. Dass mit diesem Match dann für diese Runde endgültig Schluss sein würde, war schon am Vortag klar, als sich die SG Pforzheim/Eutingen mit einem Erfolg über FA Göppingen vorzeitig den Gruppensieg sicherte und nun im Halbfinale für den „DHB-Pokal“ steht.

31. Mai 2021

Vom Start weg hinten gelegen – HG verliert bei Pforzheim/Eutingen

Weiterlesen

Vom Start weg hinten gelegen – HG verliert bei Pforzheim/Eutingen

Das lief nicht gut für die Jugend-Bundesliga-Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen. Nach ihrem Auftakterfolg im DHB-Pokal gegen FA Göppingen und der damit verbundenen Euphorie wurden sie bei der SG Pforzheim/Eutingen ziemlich abrupt wieder auf den Boden ernüchternder Tatsachen geholt. Sie unterlagen mit 22:31 (8:14).

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.