Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Schwierige Hürde für HG zum Auftakt – Rhein-Neckar-Löwen II bei HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast

Sollte es diesmal klappen? Am Samstag, ab 19.30 Uhr beginnt für die HG-Handballer die neue 3.-Liga-Saison.

Aufgrund der Probleme der vergangenen beiden Spielzeiten werden in der Saison 2021/22 gleich 82 Mannschaften um Aufstieg, Platzierungen und um den Klassenerhalt kämpfen; so viele wie nie zuvor. Sie sind bekanntermaßen in sieben Vorrundenstaffeln eingeteilt und die HG Oftersheim/Schwetzingen eröffnet eine hoffentlich durchzuspielende Serie am Samstag gegen die Rhein-Neckar-Löwen II – vor Zuschauern!

Zuschauer erlaubt

Doch an jene richtet sich gleich ein Appell der HG-Führung: „Wir freuen uns, dass wir Euch endlich wieder begrüßen und mit Euch gemeinsam unsere Teams anfeuern können. Natürlich müssen wir uns weiterhin an die geltenden Regeln halten. Derzeit kommt bei uns die 3G-Regelung zur Anwendung. Es dürfen also diejenigen zu uns kommen, die geimpft, genesen oder negativ getestet (keine Selbsttests) sind. Das gilt auch für Kinder ab 6 Jahren. Und kommt bitte in jedem Fall früher als gewohnt in die Halle, damit wir rechtzeitig alle Bescheinigungen und Zertifikate prüfen können. Wir gehen davon aus, dass wir nur die Hälfte der Plätze in der Nordstadthalle besetzen dürfen.“

Dies dürfte besonders bei den Derbys zu einem gewissen Engpass führen und genau ein solches haben die HG-Jungs nun zum Auftakt vor der Brust. Für ihren neuen Trainer Frank Schmitt gleich ein richtig dicker Brocken: „Mit den Löwen kommt sicher eine der besten Mannschaften dieser Staffel zu uns in die Halle.“ Gleichzeitig verlief in seinem Team die Vorbereitung nur suboptimal und es gilt etliche Ausfälle zu kompensieren.

Der Gegner indes scheint nicht nur quantitativ gut besetzt. Mit Keeper David Späth und Robert Kraß stellen die Löwen zwei frischgebackene U19-Europameister, die wohl sicherlich zum Aufgebot gehören werden. Auch sollten mit Lucas Bauer, der Torwart, der in seiner HG-Zeit von zahlreichen Verletzungen gebeutelt war, oder David Ganshorn weitere bekannte Namen im gegnerischen Kader stehen.

Beim Gastgeber und seinem Coach sind jedenfalls Vorfreude und Spannung hoch, wie Schmitt andeutete. Und die Zuschauer dürfen sich auf ein ganz neues Mitglied im Kreise der HG-Fans freuen. Auch in Sachen Bewirtung des Publikums und der VIP-Gäste geht die HG neue Wege. Am Samstag ist „das etwas andere TSV-Clubhaus“ in Oftersheim kulinarischer Partner des Spieltages. Ein Besuch in der Nordstadthalle am Samstag (Spielbeginn 19.30 Uhr) lohnt sich auf jeden Fall.

Wer noch Interesse an einer Dauerkarte hat, schickt eine E-Mail an: tickets@hghandball.de. mj

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.