Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Schmach vom Januar tilgen“

HG will sich in Allach diesmal besser präsentieren

Dieses Auftaktprogramm der HG Oftersheim/Schwetzingen in der Südstaffel der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) hat es durchaus in sich. Erst der Start gegen den deutschen Meister Rhein-Neckar-Löwen, ein Vergleich den der Gast trotz knapper  Niederlage erhobenen Hauptes beenden durfte, jetzt die Fahrt nach München zum TSV Allach, wo am Samstag um 16 Uhr der Anpfiff erschallt.

Doch leichte Gegner gäbe in dieser Liga nicht, pflegen die Coaches Christoph Lahme und Justin Hahne zu sagen. „Wer durch seine letztjährigen Ergebnisse oder durch die Qualifikation die Teilnahme an der JBLH geschafft hat, hat gezeigt, dass er zu den stärksten Teams Deutschlands gehört. Und mit diesen wollen wir uns auch messen.“

Neben den üblichen Steigerungen, die das Trainergespann im Vergleich zum letzten Spiel sehen will – dazu gehört insbesondere die Verbesserung der eigenen Trefferquote – steht aber noch ein ganz spezielles Ziel auf dem Programm. „Wir wollen die Schmach der letzten Saison wettmachen“, spricht Lahme seinen Jungs aus der Seele. Damals war sein Team in Bayern mehr oder weniger sang- und klanglos untergegangen. Das Spiel der Vorrunde vor ziemlich genau einem Jahr hier vor Ort wurde noch mit 25:22 gewonnen. Doch dann im Januar in der Hauptrunde ging es vom Start weg den Bach respektive die Würm runter. Der Pausenstand von 12:3 spricht für sich. 32:19 war dann das nur unwesentlich freundlicher erscheinende Endresultat.

„Wir müssen 60 Minuten, ab der ersten Sekunde präsent sein und pressen“, fordert deshalb der Übungsleiter. „Dabei wollen wir die Deckungsleistung, die wir in der zweiten Halbzeit gegen die Rhein-Neckar-Löwen boten, neu interpretieren.“ Und dann will das Team mit möglichst zwei Punkten im Gepäck von Münchens Außenrand zurückkehren. mj

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.