Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Lukas Sauer befürchtet schwierigste Saison für HG

Spielmacher bleibt auch in der nächsten Runde bei Oftersheim/Schwetzingen

Nach den bereits in letzter Zeit erfolgten Personalmitteilungen von Handball-Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen wird nun auch Spielmacher Lukas Sauer (24, Bild) dem Team für ein weiteres Jahr die Treue halten. Im Interview blickt der aus Dielheim stammende Neu-Schwetzinger, der zuletzt verletzt zuschauen musste, teilweise nicht sehr optimistisch in die nähere Zukunft, verliert aber nicht den Glauben an bessere Zeiten.

Was führte zu dem Entschluss der Verlängerung?

Lukas Sauer: Einer der Gründe, warum ich bei der HG unterschrieben habe ist, dass ich meinen Lebensmittelpunkt nach Schwetzingen verlegt habe, sprich ich bin Mitte 2020 in die Residenzstadt gezogen.

Wie sehr beeinträchtigt die Krise die Lebensgewohnheiten?

Sauer: Ich gehe ganz normal arbeiten. Insofern hat mich Corona nur bedingt beeinflusst, da ich fünfmal die Woche ins Geschäft gehen darf und der Handballbetrieb aktuell auch wieder läuft. Zusammengefasst betreffen mich die Auswirkungen von Corona hauptsächlich nur am Wochenende.

Wie ist Ihre Ansicht zu den Partien im Ligapokal?

Sauer: Wenn ich die bereits ausgetragenen Spiele anschaue, können wir nicht zufrieden sein. Ich finde, dass wir aus diesen Partien mehr Punkte hätten holen müssen. Die nächste, abschließende Begegnung am Samstag in Plochingen sollten wir aus mehreren Gründen gewinnen: Wir haben einige Abgänge und als Abschied sollten wir dieses letzte Spiel in dieser Runde gewinnen. Des Weiteren haben wir in der Pokalrunde noch keinen Sieg errungen, es wäre also an der Zeit.

Wie beurteilen Sie es, dass in dieser Situation überhaupt gespielt wird?

Sauer: Zuerst muss man sagen, dass dies ein sehr großes Privileg ist, das wir Handballer aktuell haben. Ich finde, je nachdem, wem man diese Frage stellt, werden die Antworten sehr unterschiedlich ausfallen. Aus meiner Sicht als Spieler finde ich es gut, kann aber auch nachvollziehen, dass dies bei anderen Personen auf Unverständnis stößt. Die Maßnahmen, die für den Trainings- und Spielbetrieb getroffen wurden, haben sich bisher bewiesen. Aktuell ist mir noch kein Fall bekannt, dass sich durch den Spielbetrieb jemand angesteckt hat.

Was erwarten Sie von der nächsten Saison?

Sauer: Ich glaube,die nächste Runde wird für die HG die schwierigste Drittliga-Saison in der jüngsten Vergangenheit. Bild: Lutz Rüffer

Info: Bilder von Lukas Sauer unter www.schwetzinger-zeitung.de

Was Dich noch interessieren könnte:

8. Juni 2021

HG verabschiedet „Legenden“

Weiterlesen

HG verabschiedet „Legenden“

Es wurde emotional, als der Sportliche Leiter der HG-Handballer, Martin Schmitt, kürzlich nach dem  gemeinsamen Saisonabschluss-Kick des Drittliga-Teams einige verdiente Spieler, Betreuer und Trainer verabschiedete – leider erneut ohne Publikum. So zollten die gesamte Mannschaft und die Mitglieder der HG-Führung Trainer Holger Löhr und dem langjährigen Betreuer des Teams, Wolfgang Paulick, mit stehenden Ovationen ihren Dank und Respekt.

8. Juni 2021

A1 mit Sieg in die Sommerpause

Weiterlesen

A1 mit Sieg in die Sommerpause

Mit einem guten Gefühl dürfen die A-Jugend-Bundesliga-Handballer in die Sommerpause gehen. Mit 28:27 (14:11) siegten sie beim HC Erlangen. Dass mit diesem Match dann für diese Runde endgültig Schluss sein würde, war schon am Vortag klar, als sich die SG Pforzheim/Eutingen mit einem Erfolg über FA Göppingen vorzeitig den Gruppensieg sicherte und nun im Halbfinale für den „DHB-Pokal“ steht.

31. Mai 2021

Vom Start weg hinten gelegen – HG verliert bei Pforzheim/Eutingen

Weiterlesen

Vom Start weg hinten gelegen – HG verliert bei Pforzheim/Eutingen

Das lief nicht gut für die Jugend-Bundesliga-Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen. Nach ihrem Auftakterfolg im DHB-Pokal gegen FA Göppingen und der damit verbundenen Euphorie wurden sie bei der SG Pforzheim/Eutingen ziemlich abrupt wieder auf den Boden ernüchternder Tatsachen geholt. Sie unterlagen mit 22:31 (8:14).

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.