Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Klares Zeichen der Unterstützung für die HG“

Hinter dem neuen Hauptsponsor steckt die gleiche Familie wie bisher – Minera-Geschäftsführer Ulrich Gutting unterstreicht sein Engagement

Wenn die Drittliga-Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen an diesem Samstag im nordbadischen Derby die SG Pforzheim/Eutingen empfangen, tun sie das zum fünften Mal in den Trikots mit einem neuen Hauptsponsor auf der Brust: Dort präsentiert sich die Minera GmbH nicht mehr wie bisher unter der Marke Avia, sondern nun mit ihrer eigenen Kaffeemarke Baronero. Und seit dieser Saison ziert das Logo nicht nur die Trikots der Drittliga-Herren, sondern auch die einiger anderer HG-Teams. HG-Vorstand Peter Knapp findet, dass der neue Sponsor bestens zur HG passt. So wie Baronero für „ehrlich guten Kaffee“ stehe, so wüssten die Handballfans, dass sie sich bei der HG auf „ehrlich guten Sport“ freuen könnten.

Die Mannheimer Firma um die Familie von Ulrich Gutting, die hinter dem Engagement steht, bleibt somit dieselbe. „Nachdem wir seit vielen Jahren als Minera und als regionaler Dienstleister mit der Unterstützung der HG – und vieler anderer Vereine und Initiativen – unseren Beitrag zum sportlichen und gesellschaftlichen Leben in der Region leisten, stellen wir seit der Saison 2020/2021 ein weiteres Engagement in den Mittelpunkt unserer Förderung“, sagt Geschäftsführer Gutting und ergänzt: „Mit der neuen Kaffeemarke wollen wir weiterhin ein klares Zeichen der Unterstützung für die HG setzen und gleichzeitig Genießern an unseren Stationen Zugang zu gutem Kaffee, der nachhaltig produziert und direkt gehandelt wird, ermöglichen.“

Der in Oftersheim aufgewachsene Unternehmer teilt jetzt seine Leidenschaft für guten Kaffee, der geschmacklich hohen Ansprüchen genügt, mit anderen. Nicht zuletzt mit den Kaffeefarmern in El Salvador und Indien, die ihren Rohkaffee direkt an den Importeur, Amarella Trading, liefern sowie mit dem Coffee Consulate, einem renommierten Forschungs- und Entwicklungszentrum rund um Kaffee, das hinter den speziellen Baronero-Röstverfahren steht und seinen Sitz in Mannheim hat.

Auf Nachhaltigkeit und Ehrlichkeit entlang der gesamten Produktionskette werde bei Baronero Kaffee besonders großer Wert gelegt. Guttings Team und Amarella Trading zusammen mit dem Coffee Consu-late kennen die Farmer und ihre Familien persönlich. Das direkte Engagement für die Kaffeebauern und deren Region reiche von der Sicherstellung guter Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen bis hin zur Unterstützung im Bildungssystem. In Schwetzingen können Kaffeefreunde Baronero Kaffee an der Esso-Station an der Mannheimer Landstraße 2 (Rondell) genießen. Seit Oktober präsentiert sich die Station (wie auch die am Odenwaldring beim Bellamar) im Gewand des neuen Markenpartners der Minera GmbH.

Zuschauer werden zwar gegen Pforzheim nicht in der Halle sein, aber die HG-Fans hoffen, dass sich die Mannschaft mit dem Kaffeesponsor auf der Brust besonders aufgeweckt präsentiert. zg

© Schwetzinger Zeitung, Samstag, 31.10.2020

Zum digitalen Spieltagsheft HG-Aktuell

Zum Livestream

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

30. November 2020

Gehirntraining in der Helix-Arena

Weiterlesen

Gehirntraining in der Helix-Arena

TSV-Sportler und HG-Handballer nehmen an Studie des TSG ResearchLabs in Zuzenhausen teil

Tim von Borstel ist hochkonzentriert. Er steht inmitten der „Helix-Arena“, einer Art 360-Grad-Kino.  Gleich beginnt die nächste Runde des interaktiven Videospiels „NEO360“, bei dem er mithilfe eines Handcontrollers versuchen muss, eine Disc (ähnlich einer Frisbee-Scheibe) in ein bewegliches Tor oder zu seinen virtuellen Mitspielern zu steuern.

17. November 2020

„Wir haben eine gesellschaftliche Verantwortung“

Weiterlesen

„Wir haben eine gesellschaftliche Verantwortung“

Holger Löhr findet Saisonunterbrechung richtig

Da haben die Handball-Drittligisten zum Teil noch gar nicht richtig losgelegt, werden sie von der Corona-Pandemie auch schon wieder ausgebremst. Der Deutsche Handball-Bund hat entschieden, dass die Staffeln ebenso bis Ende des Kalenderjahres pausieren werden, wie auch die Jugendbundesligen (wir berichteten).

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel