Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Klarer Sieg gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim

Nach einem spielfreien Wochende gelang dem Badenliga-Team C1 der HG Oftersheim/Schwetzingen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein ungefährdeter 28:14 (15:7)-Sieg gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim.

Das Team von Holger Löhr, der seit zwei Wochen als Headcoach verantwortlich ist, tat sich am Anfang der Partie schwer, zum einem mit der defensiven Abwehr der Gastgeber, zum anderen mit einigen technischen Fehlern und der schlechten Chancenauswertung. Über das schnelle Tempospiel nach vorne setzten die Gäste-Jungs die Gegner mächtig unter Druck. Überzeugend auch das Zusammenspiel vor der Abwehr, immer wieder machten die Spieler Druck auf die gegnerische Deckung, um dann den Ball weiterzugeben; so wurden die Mitspieler etliche Male frei gespielt. Auch die Kreisläufer wurden gut in Szene gesetzt. So kam die HG immer besser ins Spiel und ging mit einem deutlichen Vorsprung acht Toren Polster in die Pause gehen.

Im zweiten Spielabschnitt wurde der Vorsprung ausgebaut, denn auch in der Defensive wusste Oftersheim/Schwetzingen zu gefallen, die beiden Torhüter Elias Villa Apps und Dario Bennefeld überzeugten mit starken Paraden, die Vordermannschaft unterstützte sich gegenseitig bei der Abwehrarbeit. Am Ende stand ein deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel, der bei einer bessseren Chancenauswertung hätte noch höher ausfallen können. Trainer Holger Löhr zeigte sich nach dem Spiel zufrieden, denn seine Jungs präsentierten sich als geschlossene Mannschaft.

HG: Bennefeldt, Villa Apps; Hirning (2), Saar (2), Schmitt (2), Rohr (1), Summ (1), Derr, Löhr (3), Kehder (6), Wacker (2), Aeckerle, Kudlek (7), Wolf (3).    nan

Was Dich noch interessieren könnte:

4. Februar 2023

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Weiterlesen

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Müller verlängert Vertrag und freut sich auf das Derby mit den Junglöwen

Benedikt Müller und sein Gepannspartner Frederik Fauerbach im Handball-Tor von Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen sind oft eine Art Lebensversicherung, wenn es in der Deckung brennt – oder um ein Spiel am Ende wie zuletzt in Pforzheim aus dem Feuer zu reißen.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.