Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Heiß darauf, zwei Punkte zu holen“

Von Viernheims Tabellenplatz nicht blenden lassen / HG-Frauen gegen Rintheim

Ein Badenliga-Heimspiel steht der HG Oftersheim/Schwetzingen II bevor, die sich mit dem TSV Amicitia Viernheim auseinandersetzen soll. Unklarheit herrschte zunächst darüber, ob die Hessen, die dem badischen Verband angehören, überhaupt trainieren und spielen dürfen.

Denn aus dem Kreis Bergstraße hieß es zunächst „Verbot für Kontaktsportarten“, dann wieder „Wettkampfsport ist aber erlaubt“ (der MM hat dieses Thema beleuchtet). HG-Trainer Julian Zipf hat ebenfalls ein wenig die Effektivität (personell bedingt) seiner Angreifer bemängelt. „Da wäre nach noch besserer erster Halbzeit in Bruchsal noch mehr als eine knappe Führung drin gewesen.“ Diese Chancen sollen diesmal in Zählbares umgemünzt werden.

„Wir müssen vor allem unsere eigene Leistung bringen, wir wollen die zwei Punkte im Heimspiel daheim behalten“, fordert der Coach vehement. „Die Videoanalyse hat ergeben, dass wir in Heidelsheim in Halbzeit 2 zu viele vermeidbare Fehler gemacht haben. Vielleicht hat uns etwas der Glaube an eine Sensation gefehlt. Wir werden daher am Sonntag heiß darauf sein, uns zwei Punkte zu holen.“

Viernheim sei nach Heidelsheim/Helmsheim gleich die nächste Mannschaft, die Zipf vor Rundenbeginn als Meisterschaftsfavoriten ausgemacht hatte. „Jetzt steht sie zwar ein bisschen schlechter als wir da, aber davon dürfen wir uns nicht blenden lassen. Ich freue mich vor allem auf das Wiedersehen mit der starken rechten Seite des TSV Amicitia, bestehend aus Ernst Mantek (vergangene Saison noch 3. Liga Leutershausen) und Jupp Mehl (früher BWOL und 3. Liga Oftersheim/Schwetzingen). Auch Robin Helbig hat eine HG-Vergangenheit

Bei den der BadenligaFrauen bekommt es die HG Oftersheim/Schwetzingen mit dem TSV Rintheim zu tun, der bisher zwei Begegnungen absolviert hat – mit wechselhaftem Erfolg. Trainer Franz-Josef Höly erwartet, dass seine Mädels die bisher gezeigten positiven Aspekte noch deutlicher hervortreten lassen. Aufgetretene Defizite wurden angesprochen und besonders im Abwehrbereich intensiv aufgearbeitet. .  mj

HG Oftersheim/Schwetzingen Frauen – TSV Rintheim (Samstag, 15 Uhr, Karl-Frei-Halle Oftersheim)
HG Oftersheim/Schwetzingen Männer II – TSV Amicitia Viernheim (Sonntag, 18 Uhr, Karl-Frei-Halle Oftersheim)

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.