Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Faktor Abwehr bestimmt über Sieg und Niederlage“

Bitterer Punktverlust gegen Saarlouis soll vergessen gemacht werden

„Es war einer der bittersten Punktverluste in dieser Runde.“ Handballball-Kreisläufer Niklas Krämer denkt nur äußerst ungern an die Hinrunden-Partie des Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen beim Namensvetter HG Saarlouis zurück.

„Die letzten 10 Minuten waren wir nicht mehr auf der Platte. Extrem ärgerlich, wenn man 50 Minuten ein gutes Spiel macht und in den letzten Sekunden dann den Ausgleich zum 25:25 bekommt.“ Ein beinahe sicher geglaubter Auswärtssieg glitt den Kurpfälzern nach dem 19:25 (53.) einfach aus den Händen. Ein Szenario, welches nach Willen der Badener keine Wiederholung erfahren soll.

Auch Krämer, das noch 22-Jährige Mitglied im Mannschaftsrat, ist zuversichtlich, wie er beteuert. „Die letzten Spiele haben gezeigt, dass wir in der Deckung stabiler werden und den Gegner zu mehr Fehlern zwingen. Und es wird bei dieser Begenung auch wieder die Abwehr der Faktor sein, der über Sieg und Niederlage bestimmen wird.“ Wie immer es sei dabei wichtig, seine eigenen Fehler zu minimieren und aus einer stabilen Abwehr heraus ins Tempospiel zu kommen, wie auch Trainer Axel Buschsieper nicht müde wird zu fordern. Und Krämer lässt aus dem Kreis des Teams wissen: „Nach diesem damaligen üblen Verlust der doppelten Zählerausbeute im Hinspiel ist die Motivation bei uns umso größe, diesmal beide Punkte in unserer Nordstadthalle zu behalten.“

Dabei hoffen er und seine Mitstreiter auf dem Spielfeld und an dessen Rande auf der Bank und drum herum auf ähnlichen Rückhalt wie zuletzt. „Für unsere Mannschaft ist die Unterstützung von den Rängen sehr wichtig. Das Spiel gegen Saarlouis wird wieder eine spannende Partie, in der wir wiederum alles geben werden, um einen Heimsieg einzutüten.“ Und der könnte auch später noch wichtig werden, falls die HSG noch in die Abstiegsrunde rutschen sollte. Aktuell belegt sie den allseits begehrten sechsten Rang, hat aber erst 15 Begegnungen ausgetragen. Krämer wird morgen in einem exklusiven Interview für unsere Zeitung, noch genauer seine Rolle innerhalb des Mannschaftsgefüge erläutern und wirft einen Blick auf Veränderungen, die ihm zuletzt aufgefallen sind.

Schwetzinger Zeitung, 11.02.2022

HG Oftersheim/Schwetzingen – HG Saarlouis (Samstag, 19.30 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Bild: Thorsten Metz

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.