Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Außenseiterposition nutzen

3. Handball-Liga: Oftersheim/Schwetzingen fordert aufstiegswilligen Tabellenführer Oppenweiler/Backnang

Die Ausgangslage ist glockenklar: Die einen stehen an der Tabellenspitze der Südstaffel der 3. Handball-Liga und wollen mit aller Macht aufsteigen. Die anderen mühen sich seit vielen Spieltagen mit ihren Kräften, im Mittelfeld zu verbleiben. Trotzdem herrscht im Lager der gastgebenden HG Oftersheim/Schwetzingen vor dem Gang mit dem HC Oppenweiler/Backnang verhaltener Optimismus, auch wenn beileibe nicht alles wie gewünscht ablief.

„Das Ziel, die einwöchige Spielpause mit der Aufarbeitung von Absprachen im Defensivverbund oder Kooperationen im Angriffsspiel zu nutzen, ging leider gänzlich nach hinten los“, berichtet HG-Coach Christoph Lahme aus dem mühsamen Trainingsalltag. „Es folgten nach der ersten Einheit vergangene Woche krankheitsbedingte Absagen von Niklas Krämer und Florian Burmeister nebst den weiter anhaltenden Verletzungen von Leonard Zaum und Paul Stier, die sie sich in Fürstenfeldbruck geholt hatten.“ Für ihn galt es dann, Übungseinheiten mit nur drei Rückraumspielern zu planen und zu gestalten. „Wir haben viel mit der A-Jugend aufgefüllt und dann an den Feinheiten gefeilt.“ In der aktuellen Woche gab es dann wieder neue Krankmeldungen.

Doch der „Boss“ gibt sich kämpferisch: „Trotz der schlechten Vorzeichen dieser beiden Trainingswochen, hoffen wir natürlich, mit voller Mannstärke gegen den Tabellenführer antreten zu können und die nach dem Spiel in Bruck klar definierten Vorgaben in die Tat umzusetzen.“ Dort war bekanntlich nicht zu viel zusammengelaufen. Dies soll sich nun vor heimischem Publikum wieder drastisch ändern.

Im Spitzenderby des letzten Spieltages trennten sich HC O/B und SVS Kornwestheim nach einer „leidenschaftlichen und heißen Partie (Kornwestheims Trainer Alexander Schurr) Remis. Damals gab es bei Oppenweiler/Backnang nur eine Meinung, es war ein klarer Punktverlust. Schurrs Kollege Volker Blumenschein nannte es ein „Herzinfarktspiel. Wir haben das Spiel im Griff gehabt. Dann treffen wir nicht und Kornwestheim hatte die Qualität, um zurückzukommen.“ Der HC hatte zuvor 25:19 geführt, versäumte es, den berühmten Sack zuzumachen. Das soll sich jetzt in Schwetzingen nicht wiederholen.

HG Oftersheim/Schwetzingen – HC Oppenweiler/Backnang (Samstag, 20 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

5. Juni 2024

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Weiterlesen

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienbetreuung anbieten zu können und laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren im Zeitraum vom 29.07. bis 06.09.2024 zum Mitmachen ein. 

Die Kinder erwartet jeden Tag ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, bei dem sportliche Herausforderungen und Teamgeist im Vordergrund stehen. Die Betreuung übernehmen Akteure der HG, darunter auch aktive Mitglieder aus den HG-Jugendmannschaften.  Los geht´s jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Oftersheim (Hardtwaldsiedlung). Die Kinder können für nur eine oder auch mehrere Wochen angemeldet werden. Die Kosten betragen pro Woche 90 Euro für das erste Kind einer Familie, 80 Euro für jedes weitere. Mitglieder des HG-Förderkreises erhalten 10 Euro Rabatt auf den regulären Preis. Im Preis enthalten sind ausreichend gesunde Getränke, aber kein Essen. Der HG-Förderkreis hat Familien Unterstützung angeboten, für die eine Teilnahmegebühr eine finanzielle Herausforderung bedeutet.

Das Programm findet jede Woche statt, sofern sich stets eine ausreichend große Zahl an Kindern angemeldet hat. Anmeldeschluss ist der 20. Juli.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen
Kurpfalzbräu

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.