Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Andi Wolff ist ein Wahnsinnstyp“

Handball-Oberliga: HG-Spieler mit ihrem EM-Fazit

Die Handball-Europameisterschaft ist nun seit fast einer Woche schon wieder Geschichte, beschäftigte aber doch noch viele Gemüter. Auch die Oberliga-Spieler der HG Oftersheim/Schwetzingen, die heute Abend gegen den TV Plochingen antreten, haben direkt, im Stream oder re-live etliche Partien verfolgt. Wir baten sie jetzt, die deutschen Spieler auf ihren jeweiligen Position zu benoten (mit kurzer Begründung) und den nach ihrer Meinung besten Turnierspieler zu benennen, was sich in der Summe teilweise von dem offiziellen All-Star-Team abhebt.

Torwart

Frederik Fauerbach verteilte an Andreas Wolf ein „sehr gut“, also 1 (hat die Leistung gebracht, die erwartet wurde), an David Späth die Note „gut“ (2, für sein erstes Turnier hat er einen guten Job gemacht, man kann in Zukunft noch viel erwarten). Als seine Toptormänner nominierte Fauerbach: 1. Emil Nielsen (DAN/FC Barcelona), 2. Andreas Wolf (GER/BI Kielce), 3. Constantin Möstl (AUT/HC Hard).

Michael Hoppe: „Andi“ Wolff: 1 (Wahnsinns Typ), David Späth: 2 (der Mann für die Zukunft). EM Gesamt: Andi Wolff.

Linksaußen

Max Barthelmeß: Rune Dahmke: 1-2 (in jedem Spiel voller Einsatz und gute Quote), Lukas Mertens: 1-2 (gute Abwehr und gute Quote). Bester Turnierspieler: Hampus Wanne (SWE/FC Barcelona).

Louis Maurer: Rune Damke: 2 (zeigt geile Emotionen, Quote ist in Ordnung), Lukas Mertens: 2+ (gute Abwehr, ein Sprungwunder). All Star: Dylan Nahi (FRA/BI Kielce, besonders wegen der Abwehr).

Halblinks  

Florian Burmeister: Julian Köster: 1-2 (Abwehrbollwerk, starkes Eins-gegen-Eins und Tempospiel in der zweiten Welle), Sebastian Heymann: 2-3 (Wurf stark, Akzente im Eins-gegen-Eins), Martin Hanne: unbenotet (dynamisch, gute Kreiskooperation). MVP: Elohim Prandi (FRA/Paris SG, entscheidender Spieler in Halbfinale und Endspiel).

Leonard Zaum: Julian Köster: 1 (sehr starke Abwehrleistung, fand vorne gute Entscheidungen), Sebastian Heymann: 2. Bester Spieler: Simon Pytlick (SG Flensburg/Handewitt).

Rückraum Mitte

Jan Remmlinger: Juri Knorr: 2+ (klar hat er einige Fehler gemacht, aber in seinem jungen Alter hat er schon diese riesige Verantwortung, muss ganz viel entscheiden und das hat er alles in allem sehr gut gemacht), Philipp Weber: 3 (kaum zu sehen, Licht und Schatten), Nils Lichtlein: 2+ (hätte ich gerne mehr gesehen, hat es richtig gut gemacht, wenn er rein kam). Mein All Star Team: LA Emil Jakobsen (DAN/SG Flensburg/Handewitt), RL Simon Pytlick, RM Nedim Remili (FRA/Veszprém), RR Matthias Gidsel (DAN/Füchse Berlin), RA Mario Sostaric (CRO/Pick Szeged), KM Johannes Golla (GER/SG Plensburg/Handewitt), TW Andreas Wolff (GER/BI Kielce).

Halbrechts

Jan Triebskorn & Leon Haase: Kai Häfner: 2-3 (Leistung seinem Alter entsprechend), Renārs Uščins: 2+ (der Newcomer hat die anderen überrascht). Bester Halbrechter: Matthias Gidsel.

Rechtsaußen

Tim Kusch: Timo Kastening 3 (guter Siebenmeterschütze, aber zu unkonstant), Christoph Steinert 1-2 (überragender Abwehrspieler, Würfe von Außen waren gut). Bester Rechtsaußen: Yanis Lenne (FRA/Montpellier HB, in den K.o.-Spielen hat er am besten gespielt).

Paul Stier: Christoph Steinert 2 (weil das eigentlich nicht seine Position ist), Timo Kastening 4 (Quote im Abschluss zu gering). International: Hans Liundberg (DAN/Füchse Berlin).

Kreisläufer

Jannik Geisler: Johannes Golla 1 (wichtige Säule des Teams, gut in Abwehr und Angriff), Jannik Kohlbacher 2, Justus Fischer 2. Beste Kreisläufer im Turnier: Ludovic Fabregas (FRA/Veszprém), Magnus Saugstrup (DAN/SC Magdeburg).

Marc Kern: Johannes Golla 1 (in Angriff und Abwehr kann man nichts gegen ihn sagen), Jannik Kohlbacher 1-2, Justus Fischer 2. Allgemein: Ludoviv Fabregas.

Trainer

Christoph Lahme: Top Coach, der mit den besten Ideen ist für mich Aleš Pajovič, der Trainer von Österreich. Pajovič hat geschafft, über Angriff- und Abwehr-Strategien den Österreichern eine reelle Chance auf das Halbfinale zu ermöglichen. Sei es im Sieben-gegen-Sechs, dem Sechs-gegen-Sechs oder im Tempospiel. Österreich hat sich enorm weiterentwickelt, hierdurch alles aus seinem Kader herausgeholt. Besonders die Kooperationen mit den Kreisläufern waren so noch nicht lange in der Mannschaft zu sehen. Daneben kann sich Lemgo ab kommendem Jahr glücklich schätzen, den Shootingstar im Tor verpflichtet zu haben. Constantin Möstl war der Rückhalt, den die Österreicher brauchten, um auch das bestmögliche aus sich rauszuholen.

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

5. Juni 2024

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Weiterlesen

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienbetreuung anbieten zu können und laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren im Zeitraum vom 29.07. bis 06.09.2024 zum Mitmachen ein. 

Die Kinder erwartet jeden Tag ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, bei dem sportliche Herausforderungen und Teamgeist im Vordergrund stehen. Die Betreuung übernehmen Akteure der HG, darunter auch aktive Mitglieder aus den HG-Jugendmannschaften.  Los geht´s jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Oftersheim (Hardtwaldsiedlung). Die Kinder können für nur eine oder auch mehrere Wochen angemeldet werden. Die Kosten betragen pro Woche 90 Euro für das erste Kind einer Familie, 80 Euro für jedes weitere. Mitglieder des HG-Förderkreises erhalten 10 Euro Rabatt auf den regulären Preis. Im Preis enthalten sind ausreichend gesunde Getränke, aber kein Essen. Der HG-Förderkreis hat Familien Unterstützung angeboten, für die eine Teilnahmegebühr eine finanzielle Herausforderung bedeutet.

Das Programm findet jede Woche statt, sofern sich stets eine ausreichend große Zahl an Kindern angemeldet hat. Anmeldeschluss ist der 20. Juli.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen
Kurpfalzbräu

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.