Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Weitere Tests unter Wettkampfbedingungen

Ohne Unterlass testen die Handballer der HG Oftersheim/ Schwetzingen sich selbst, ihre Form und diverse Gegner. Cheftrainer Christoph Lahme nutzte dabei die Gelegenheit neue Spielvarianten zu probieren und auch weitere Nachwuchsakteure aus der zweiten Mannschaft in sein System einzubauen.

Den Frauen blieb an diesem Wochenende solch eine Möglichkeit verwehrt, da ihre Partie gegen Zweibrücken kurzfristig abgesagt wurde.

Für die Oberliga-Jungs ging es indes erst gegen die TGS Pforzheim, die als BWOL-Meister jetzt quasi den Drittligaplatz der HG warmhalten. Gegen die Randschwarzwälder mit dem in Schwetzingen wohnenden früheren HG-Kreisläufer Alexander Kubitschek klemmte es beim Kurpfälzer Team zwischendurch ein wenig (16:19, 27:30, 30:32). Am Ende bewies es aber wieder Moral und Durchsetzungsvermögen und erkämpfte sich mit einem energischen Schlussspurt ein 32:32.

Gegen den pfälzischen Drittliga-Vertreter TuS Dansenberg wurde weiterhin experimentiert, dennoch ließ sich das Ergebnis durchaus anschauen. Etliche Kabinettstückchen dürften während der anstehenden Runde sicher auch die Zuschauer und nicht nur wenige Trainingskiebitze erfreuen. Letztlich gewann das Heimteam 35:32 (21:15). Doch bislang will – egal von welcher Seite – keiner solche Ergebnisse aus der Vorbereitungsphase überbewerten. Aufschlüsse für die Coaches dürften sie aber allemal in ausreichender Form geliefert haben. mj

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.