Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Unerfüllter Wunsch: komplett auflaufen

Nach der Heimpleite gegen den HC Erlangen geht es jetzt am Samstag, 15 Uhr, zu FA Göppingen. Die Schwaben führen derzeit mit 6:2 Punkten und drei weiteren Mannschaften gleichauf die Tabelle der Hauptrundengruppe 4 an.

Will die HG in Sachen Weiterkommen und Qualifikation für ein weiteres Jahr Jugend-Bundesliga Handball auch noch ein Wörtchen mitreden, zählt einzig ein Sieg an der Fils.

Doch einfach wird es sicherlich nicht. Auch HG-Kreisläufer Marc Kern hat ausgemacht, dass sein Team oft an sich selbst scheitert. „Da passieren dann unnötige Fehler oder es werden falsche Entscheidungen gefällt.“ Mannschaftskollege Till Nasgowitz hofft indes, „dass wir endlich mal komplett spielen könnten“. Aber dies bleibt ein einsamer, unerfüllter Wunsch. Eine länger andauernde Verletzung bremst zum Beispiel immer noch Sinan Antritter aus, dazu müsste Kern einen Blitztransfer von Göppingen nach Horkheim vornehmen, wo die „Erste“ spielt, oder er läuft nur in einem Team auf.

Andere Baustellen sind ebenfalls noch offen (vor spontanen Schutzmaßnahmen ist auch keiner gefeit), die es für das Trainerteam Christoph Lahme und Justin Hahne bis zum Spieltermin zu beackern gilt. Positiv in diesem Sinne ist, dass die komplette B-Jugend diesmal uneingeschränkt zur Verfügung stehen könnte.  mj

TPSG Frisch Auf Göppingen – HG (Samstag, 15 Uhr, EWS-Arena Göppingen)

Bild: Thorsten Metz

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.