Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Sieg auf dem Waldhof

Mit nur acht Spielerinnen trat die weibliche C-Hyänen der HG Oftersheim/Schwetzingen auf dem Waldhof beim dortigen ebenfalls dezimierten SV an, doch keines der Mädchen zweifelte je an einem Erfolg, der mit 15:7 (7:3) sogar recht deutlich ausfiel.

Ab Minute eins waren die Gäste in Abwehr und Angriff hoch konzentriert und gingen mit 4:1 in Führung und nahmen später einen Vier-Tore-Vorsprung in die Kabine mit.

In der zweiten Spielhälfte konnte die HG sich dank hervorragender Leistung im Zusammenspiel zwischen Charlotte Hepp und Teresa Schulz auf 10:4 absetzen. Die Deckung stand weiter stabil und wurde durch Abwehrchefin Isabell Cycon hervorragend organisiert. In einem seitens des SVW hochemotional gestalteten Spiels mussten die HG-Mädels sich sehr viele unqualifizierte und teilweise unter der Gürtellinie angesiedelte Zwischenrufe gefallen lassen. Doch auch mentale Stärke ist ein Pluspunkt dieses Teams!

Das Augenmerk von Trainerin Janine Blaschke wurde vor dem Spiel besonders auf die Abwehr gelegt und die Erwartungen wurden hier zu 100 Prozent in Verbund mit Torhüterin Frieda Stiefel erfüllt. Die Verteilung der Torschützinnen auf fünf Spielerinnen zeigt die Bandbreite des Kaders.

HG: Stiefel; Kammradt (2), Schulz (4), Cycon (3), F. Aumüller, Kotthoff, Hepp (4), Karrer (2). stf

Was Dich noch interessieren könnte:

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.