Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Schuss vor den Bug erhalten

HG II will gegen TVE neue Serie starten

Mit dem TV Eppelheim steht der HG Oftersheim/Schwetzingen II erneut einer der vermeintlich abgeschlagenen Kontrahenten der Gruppe A der Handball-Badenliga gegenüber, denn dieser hält nach Niederlage in dezimierter Aufstellung bei der SG Leutershausen II nun die Rote Laterne hoch. „Doch ein leichter Gegner ist der TVE auf gar keinen Fall“, wiegelt Trainer Julian Zipf umgehend ab.

Allein die Begegnung in Heddesheim, wo die Siegesserie der HG krachend riss, habe ja auch die alte Binsenweisheit belegt, dass es keine einfach zu gewinnende Spiele gibt. „Vielleicht war diese Niederlage ja der notwendige Schuss vor den Bug, den wir gebraucht haben, um uns wieder unserer Tugenden bewusst zu werden.“ Dies seien Abwehrarbeit, Tempospiel und Chancenverwertung. Davon war in Heddesheim kaum etwas zu sehen. Deshalb erwarte der Coach jetzt auch eine Reaktion von seiner Mannschaft. Dann wird sich erweisen, ob der Wanrschuss auch geört und verstanden wurde.

„Mit einem Erfolg können und wollen wir eben eine neue Serie starten. Aber der TVE ist nicht schlecht“, wehrt Zipf erneut vorschnelle Verteilung von Lobeeren ab. Einzelen Akteure auf bestimmten Positionen hält er in dieser Truppe sogar für stärker als jene der SGH, die der HG ordentlich eingeschenkt hatten.

HG Oftersheim/Schwetzingen – TV Eppelheim (Sonntag, 17.15 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.