Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

PLC ist zum 25-jährigen Jubiläum zurück

Hochkarätiges Teilnehmerfeld verspricht attraktiven Handball bei HG Oftersheim/Schwetzingen

Endlich ist er wieder da, freut man sich zwischen Karl-Frei- und Nordstadthalle. Die HG Oftersheim/Schwetzingen feiert ihr 25-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumswoche vom 22. bis zum 31. Juli und lässt dazu auch den Patrick-Lengler-Cup (PLC) an den beiden vorletzten Tagen zurück in die Sporthallen Oftersheims und Schwetzingens kehren. Das Teilnehmerfeld ist zwar nur sehr klein, aber dafür absolut auserlesen und verspricht zwei Tage hochattraktiven Handball-Sport.

Aus der fast unmittelbaren Nachbarschaft kommen die Rhein-Neckar-Löwen II. Der Unterbau des Bundesliga-Teams hat in der vergangenen Saison seine Drittliga-Staffel souverän gewonnen. Hinzu kamen die deutschen Meisterschaften in der A- und B-Jugend. Jetzt präsentiert sich die Mannschaft ermals ohne ihren langjährigen Coach Michel Abt, dürfte aber mit Jugend- und Junioren-Nationalspielern gespickt sein, die nun von Alexander „Ala“ Bossert angeleitet werden. Die Erfolgsgeschichten des Frühjahrs passen ebenfalls zu einem Jubiläum. Vor 20 Jahren ging erstmals die SG Kronau/Östringen in der 2. Liga an den Start. Zwei Spielzeiten später traf sie dort auf den damaligen Aufsteiger HG Oftersheim/Schwetzingen.

Nicht weniger erfolgreich verlief die letzte Saison für die HSG Konstanz. Mit ihrem direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga (auch wenn es darum einige sportjuristische Querelen gab) bewies sie, dass der vorherige Abstieg nur ein „Betriebsunfall“ gewesen war. Für die dadurch „herausgekickte“ zweite Mannschaft hat es indes nicht ganz zurück gereicht. Sie wurde in der Oberliga Achter. Chef-Trainer Jörg Lützelberger (früherer HG-Gegner bei TuSpo Obernburg) hat für die neue Liga auch einige Neuzgänge an Bord.

Ebenfalls ein früherer Oftersheim/Schwetzinger Spielpartner – sowohl in der 2. wie auch in der 3. Liga – ist auch der ThSV Eisenach. Am 4. Dezember 2004 schlug der damalige Zweitliga-Neuling aus der Kurpfalz den Erstliga-Absteiger und Favoriten aus Thüringen mit 31:27. In der Saison darauf war Oftersheim/Schwetzingen als Vierter sogar einen Rang vor dem ThSV platziert. Später gelang dem 1990 als Nachfolger von BSG Motor Eisenach gegründeten reinen Handballverein die Rückkehr ins Oberhaus bis der Absturz in die 3. Liga erfolgte, wo er wieder auf Oftersheim/Schwetzingen traf und einen Spieler, der jetzt in seinen Reihen aktiv ist: Daniel Hideg.

Für den Gastgeber und seinen neuen Coach Thorsten Schmid sicherlich eine anspruchsvolle Aufgabe, die schon erste Hinweise auf die Spielstärke und Entwicklung des Teams für die Spielzeit 2022/23 geben könnte. Die Vorfreude darauf ist definitv ziemlich groß bei den Jungs, jedenfalls größer als auf die aktuellen Saison-Vorbereitungseinheiten, die weitgehend ohne (Hand)-Ball absolviert werden. Zumal zum Abschluss ja auch noch Party mit der HG-Band angekündigt ist. mj

HG-Jubiläumswoche

Freitag, 22. Juli: HG-Jubiläumsopening (auf Einladung)

Samstag, 23. Juli: Teilnahme am Kinder- und Jugendtag beim Ortsmittefest Oftersheim

Sonntag, 24. Juli: Handball-Frühschoppen „100 Jahre Handball in Oftersheim“ beim Ortsmittefest Oftersheim

Freitag, 29. Juli: Patrick-Lengler-Cup

Samstag, 30. Juli: Patrick-Lengler-Cup und Party mit der HG-Band & Friends

Sonntag: 31. Juli: Jugendspiele & HG-Damen – HSG Holstein Kiel/Kronshagen

SPIELPLAN

Freitag, 29. Juli, Karl-Frei-Halle Oftersheim

18.00 Uhr Rhein-Neckar-Löwen II – HSG Konstanz

20.00 Uhr: HG Oftersheim/Schwetzingen – ThSV Eisenach

Samstag, 30. Juli, Nordstadthalle Schwetzingen

16.00 Uhr: Spiel um Platz 3

18.00 Uhr: HG-Allstars – Patrick Allstars

19.30 Uhr: Finale

21.00 Uhr: Siegerehrung und Party mit der HG-Band & Friends

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.