Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Nächste Niederlage in Sicht?

“Das wird das einfachste Spiel für uns, da haben wir nichts zu verlieren”, war Handball-Trainer Christoph Lahme schon lange klar. In Anbetracht der bisherigen negativen Ergebnisse hat sich an dieser Einstellung absolut nichts geändert.

Die Jugend-Bundesliga-Truppe der HG Oftersheim/Schwetzingen ist bei den Rhein-Neckar-Löwen zu Gast (Samstag, 17.30 Uhr, Stadthalle Östringen) und gilt dort als krasser Außenseiter.

Probleme, Planungsschwierigkeiten bereiten den Jugend-Coaches der HG dabei die komplexe Ansetzung weiterer Spiele. So ist die Oberliga-B-Jugend in Bietigheim zugange (15 Uhr), ebenfalls am Samstag spielen A2 und B2, die alle teilweise auf den gleichen Pool an Akteuren zurückgreifen. Möglicherweise benötigt auch Cheftrainer Holger Löhr wie zuletzt in Konstanz die Anwesenheit eines oder mehrere A-Jugendlicher für das am Abend steigende Drittliga-Spiel gegen Plochingen.

Aber vorher aufgeben ist für Lahme keine Option: “Wir werden kämpfen bis zum Schluss, damit sich die Löwen ihre Beute verdienen und wir gestärkt in die nächsten Begegnungen gehen können.” mj

Was Dich noch interessieren könnte:

18. Januar 2022

Dynamisches Trio wird gesprengt – Perspektivteam schlägt Viernheim

Weiterlesen

Dynamisches Trio wird gesprengt – Perspektivteam schlägt Viernheim

Unangenehmer Gastgeber HG II gegen Viernheim dennoch absolut im Soll

Es war wieder einmal über weite Strecken nichts für schwache Nerven, dieses Handball-Badenligaduell zwischen der HG Oftersheim/Schwetzingen II und dem TSV Amicitia Viernheim. Das Endergebnis von 34:29 (13:14) liest sich relativ deutlich, war es aber bei weitem nicht.

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.