Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

HG II steht vorab als Gruppenzweiter fest – Hardheimm verzichtet auf Antreten und Punkte

Ähnlich wie in der Handball Badenliga der Frauen, sind auch bei den Männer noch nicht alle Postionen für die anstehende Aufstiegs- und Meisterrunde festgezurrt. „Von Platz 2 bis 4 ist für uns alles drin“, hat Trainer Julian Zipf von der HG Oftersheim/Schwetzingen II zu Wochenbeginn ausgemacht, bevor seine Jungs den TV Hardheim erwarten.

Zur Konkretisierung der Rechenspiele mussten aber erst die Ergebnisse der beiden Spiele unter der Woche am Mittwoch (Friedrichsfeld – Hardheim 29:22/19:8) und am Donnerstag (Plankstadt – Heddesheim) abgewartet werden. Ursprünglich waren auch noch die Resultate dieses letzten Spieltages für die Entscheidungsfindung wichtig. Allerdings wurde die Partie Vierheim gegen Leutershausen II am Mittwoch vorab abgesetzt und für Viernheim gewertet, womit die Südhessen als Staffelsieger feststehen. HG und Hardheim hätten Platz 2 ausgespielt, falls es kein Unentschieden gegeben hätte. Aber Freitagmittag flatterte die Absage Hardheims herein, inklusive der beiden Punkte. Ein rechtzeitiger Nachholtermin sei nicht realisierbar gewesen. Bleibt noch Plankstadts Begegnung mit Heddesheim.

Was Dich noch interessieren könnte:

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.