Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Christoph Lahmes Sicht auf die Partie gegen Pforzheim/Eutingen

„Die erste Halbzeit war absolut untypisch von uns für ein Spiel gegen Pforzheim. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal dabei 35 Tore sehen durfte. Hier haben beide Abwehrreihen und Torhüter nicht ins Spiel gefunden.

Hingegen durfte man im Angriff viele schöne Kombinationen bejubeln. Natürlich nicht ganz nach meinem Gusto…

In der Pause haben wir klar unsere Defizite in der Abwehr angesprochen und viele Stellschrauben bewegt, um es unseren Torhüter einfacher zu machen und gleichzeitig in Tempogegenstöße zu kommen. Das gelang so richtig aber erst mit der Umstellung auf eine variable 5:1-Deckung und das ständige offensive Stören vor allem bei Julian Broschwitz. Wobei man klar anerkennen muss, dass das Torewerfen gegen unsere 6:0-Abwehr ab der zweiten Halbzeit auch schon deutlich schwerer wurde und wir die Kooperation gegen Michael Hohnerlein (Kreis) viel besser gelöst bekommen haben.

Leider haben wir aber in Adam Studentkowski im Tor einen neuen Gegner entdecken dürfen, der reihenweise Freie gestochen hat und uns bis kurz vor Ende der Partie nie den Ausgleich hat erzielen lassen, fischte bestimmt fünf freie Aktionen heraus. Zu unserem Glück hat auch Pforzheim/Eutingen sich nie vorentscheidend mit mehr als zwei Toren absetzen können, weshalb die spielentscheidende Szene tatsächlich dann die beiden gehaltenen Siebenmeter von Benedikt Müller (ein Mal Latte, eine Parade) und die zwei Tore von uns auf das leere Tor waren  – Wahnsinn. Leonard Zaum auf der 1 hat wirklich einen tollen Job gemacht und erst den letzten Fehler von Pascal Kirchenbauer herbeigeführt und im Angriff danach den Ball rausgestellt, was zum Sieg führte.”

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

5. Juni 2024

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Weiterlesen

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienbetreuung anbieten zu können und laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren im Zeitraum vom 29.07. bis 06.09.2024 zum Mitmachen ein. 

Die Kinder erwartet jeden Tag ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, bei dem sportliche Herausforderungen und Teamgeist im Vordergrund stehen. Die Betreuung übernehmen Akteure der HG, darunter auch aktive Mitglieder aus den HG-Jugendmannschaften.  Los geht´s jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Oftersheim (Hardtwaldsiedlung). Die Kinder können für nur eine oder auch mehrere Wochen angemeldet werden. Die Kosten betragen pro Woche 90 Euro für das erste Kind einer Familie, 80 Euro für jedes weitere. Mitglieder des HG-Förderkreises erhalten 10 Euro Rabatt auf den regulären Preis. Im Preis enthalten sind ausreichend gesunde Getränke, aber kein Essen. Der HG-Förderkreis hat Familien Unterstützung angeboten, für die eine Teilnahmegebühr eine finanzielle Herausforderung bedeutet.

Das Programm findet jede Woche statt, sofern sich stets eine ausreichend große Zahl an Kindern angemeldet hat. Anmeldeschluss ist der 20. Juli.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen
Kurpfalzbräu

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.