Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Bloß nicht unterschätzen“ – Gegen Coburg will HG O/S ersten Grundstein legen

Jetzt gilt es erneut für die HG Oftersheim/Schwetzingen. In der Hauptrunde B der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) wurden alle Zählerstände auf Null gesetzt. Die besten vier jeder Gruppe kommen nach Hin- und Rückrunde weiter (wir berichteten).

Jetzt soll zum Auftakt der Fortführung des Spielbetriebs in der JBLH Staffel 4 gegen den HSC Coburg auf eigenem Terrain der erste Grundstein dafür gelegt werden.

Sorgen bereitet dem Trainerduo Christoph Lahme und Justin Hahne noch die endgültige Aufstellung. Denn quer durch den Kader und sein Umfeld rollt eine Erkrankungswelle. Außerdem steht noch nicht fest, wie Rückraummann Till Nasgowitz seine Fußverletzung bewältigt, die er sich in der Badenliga-Truppe gegen Friedrichsfeld zugezogen hatte. Deshalb hatten die Coaches in der Trainingswoche fleißig B-Jugendliche eingebaut, um zu sehen, welche ergänzenden Varianten da dann zum Spieltermin möglich seien. „Das Personalkarousell dreht sich bis Samstag. Wir werden dann sehen, wie es besetzt sein wird“, meint Lahme.

Trainiert wird das bayerische Team vom Letten Margots Valkovskis. Die Franken hatten in der parallelen Vorrunden-Staffel des Südens zwar nichts Zählbares errungen, aber sich achtbar verkauft. Lahme und Hahne werden nicht nur deshalb nicht müde, ihre Jungs inständig zu warnen und zu ermahnen. „Wir dürfen Coburg absolut nicht unterschätzen. Egal, wer auf der Platte steht, er muss permanent alles geben. Denn die Heimspiele gewinnen zu müssen, ist für uns verpflichtend, um unsere mannschaftsinternen Ziele zu erreichen.“

HG Oftersheim/Schwetzingen – HSC Coburg (Samstag 15 Uhr, Karl-Frei-Halle Oftersheim)
Livestream auf Solidsport.com

Bild: Thorsten Metz

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.