Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Big Points und Heimpunkte fehlen uns“

3. Handball-Liga: Fehrenbach fordert 60 Minuten Balingen-Weilstetten II den Schneid abzukaufen

Seid Anfang des Jahres assistiert Frederik Fehrenbach Chefcoach Christoph Lahme als Co-Trainer in den Übungseinheiten und bei den Drittliga-Spielen der Handball-Gemeinschaft Oftersheim/Schwetzingen. Der 40-jährige Versicherungsangestellte hat verfolgt, wie sein Team sich vom Tabellenende löste, ins Mittelfeld vorarbeitete, nun aber dennoch im letzten Spiel der regulären Saison gegen HBW Balingen-Weilstetten II maximal den Relegationsplatz halten kann. Nun versucht er, vor diesem Endspiel die Situation einzuordnen.

Wie kam es dazu, den Job des Co-Trainers zu übernehmen?

Frederik Fehrenbach: Ab dem Zeitpunkt, als Christoph den Cheftrainerposten übernommen hat, waren wir fast jede Woche in Kontakt.  Mitte Dezember haben mich Christoph und Martin angesprochen und gefragt, ob ich es mir vorstellen könnte, als Co-Trainer einzusteigen. Nach Rücksprache mit meiner Familie sagte ich dann zwischen den Jahren zu. Christoph und ich kennen uns aus meiner Zeit als Co-Trainer der ersten Mannschaft und aus meiner Zeit als Ib-Trainer sehr gut und haben eine ähnliche Spielidee. Große Teile der Mannschaft kannte ich  und somit war die Eingewöhnung für mich leicht. Der Hauptbeweggrund meiner Zusage war allerdings die freundschaftliche Verbundenheit zu Christoph. 

Wie sehen die konkreten Inhalte dieser Arbeit aus?

Fehrenbach: Ich bin meistens in den Einheiten Montag und Donnerstag mit in der Halle und somit auch bei den beiden Videostudien dabei. Im Training übernehme ich häufig die Kreis- und Außenspieler für Kleingruppen- oder Wurftraining. Ansonsten besprechen Christoph und ich alle taktischen Vorgaben für die Spiele. Beim Spiel übernehme ich Teile der Kabinenansprache und berate mich mit Christoph über die weitere Vorgehensweise während der Begegnung.

Es gibt noch eine andere Aufgaben zu bewältigen. Was ist das genau?

Fehrenbach: Ja das stimmt. Seit Anfang der Saison haben wir ein Scouting-Team gebildet, um uns auch hier breiter für die Zukunft aufzustellen. Hier geht es darum, dass wir den Spielermarkt im Blick behalten, um potenzielle Neuzugänge für uns zu sichten. Wir schauen uns Partien der Spieler entweder über die Videoportale oder vor Ort an und sammeln Fakten wie Position,  Vertragslaufzeit, Beruf/Studium, Wohnort usw.. Somit können wir dann optimal vorbereitet in Gespräche mit den Spielern gehen.

Wie ist die HG überhaupt in diese missliche Lage geraten?

Fehrenbach: Wir haben leider zu oft die Big Points nicht gemacht, obwohl wir nah dran waren. Nach dem Auswärtssieg in Pforzheim haben wir vor allem daheim zu wenig gepunktet. Über die gesamte Saison fehlen uns die Heimpunkte.

Was muss passieren, um gegen HBW II zu gewinnen?

Fehrenbach: Das ist eigentlich nicht so schwierig. Wir müssen aus den 50 sehr guten Minuten in Pfullingen 60 machen. Auch wenn Balingen-Weilstetten den Klassenerhalt bereits sicher hat, wird das kein einfaches Spiel. Erstens hat es aus dem Hinspiel etwas gut zu machen und zweitens ist es immer schwierig, wenn eine junge talentierte Truppe ohne Druck aufspielen kann. Deshalb gilt es für uns, gemeinsam mit dem Publikum ihnen von Anfang an den Schneid abzukaufen und somit das Spiel für uns zu entscheiden.

Und die Zuschauer?

Fehrenbach: Liebe HG-Fans kommt in die Halle und feuert uns genauso lautstark wie gegen Neuhausen an. Dann bin ich davon überzeugt, dass wir den Einzug in die Relegation schaffen.

HG Oftersheim/Schwetzingen – HBW Balingen-Weilstetten II (Samstag, 19.30 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Was Dich noch interessieren könnte:

5. Juni 2024

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Weiterlesen

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienbetreuung anbieten zu können und laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren im Zeitraum vom 29.07. bis 06.09.2024 zum Mitmachen ein. 

Die Kinder erwartet jeden Tag ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, bei dem sportliche Herausforderungen und Teamgeist im Vordergrund stehen. Die Betreuung übernehmen Akteure der HG, darunter auch aktive Mitglieder aus den HG-Jugendmannschaften.  Los geht´s jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Oftersheim (Hardtwaldsiedlung). Die Kinder können für nur eine oder auch mehrere Wochen angemeldet werden. Die Kosten betragen pro Woche 90 Euro für das erste Kind einer Familie, 80 Euro für jedes weitere. Mitglieder des HG-Förderkreises erhalten 10 Euro Rabatt auf den regulären Preis. Im Preis enthalten sind ausreichend gesunde Getränke, aber kein Essen. Der HG-Förderkreis hat Familien Unterstützung angeboten, für die eine Teilnahmegebühr eine finanzielle Herausforderung bedeutet.

Das Programm findet jede Woche statt, sofern sich stets eine ausreichend große Zahl an Kindern angemeldet hat. Anmeldeschluss ist der 20. Juli.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen
Kurpfalzbräu

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.