Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

„Aus Fehlern lernen“

Als schlecht muss man die Ausgangslage der HG Oftersheim/Schwetzingen im Bundesliga-Jugend-Achtelfinale des DHB-Pokals beim HC Düsseldorf nicht gleich bezeichnen. Aber die Niederlage mit einem Tor Differenz ist für das Rückspiel am Sonntag (13 Uhr) auf jeden Fall suboptimal.

„Wir hoffen aus den Fehlern im Hinspiel gelernt zu haben“, meint Co-Trainer Justin Hahne. „Wir hatten eine konstant schlechte Chancenauswertung und in der ersten Halbzeit war unsere Abwehr sehr löchrig. Nur unser Torwar Tim Rabe hat uns mit seinen 13 Paraden im Spiel gehalten. Das heißt, wir haben für diese Tagesleistung ein gutes Ergebnis erzielt, obwohl wir natürlich auch gewinnen wollten.“ Rabe wird übrigens diesmal nicht dabei sein. Er weilt mit der Auswahl Baden-Württembergs beim Deutschland-Pokal in Berlin. Dafür könnten andere verletzte oder erkrankte Spieler vielleicht wieder den Spielberichtsbogen auffüllen. mj

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.