Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Auftakt zum Doppelevent – Halbfinal-Rückspiel vor Drittliga-Abstiegsfight

Egal wie die Geschichte ausgehen soll, Trainer Julian Zipf hatte seine Handball-Jungs von der HG Oftersheim/Schwetzingen II schon vor dem Badenliga-Halbfinal-Hinspiel in Hardheim aufgefordert, die Situation zu „genießen“. So war der Ärger über das eigentlich überflüssige Unentscheiden dort auch schnell verraucht.

Eine ähnliche Anweisung erteilt nun auch für die Rückpartie. „Wir freuen uns einfach darauf Halbfinale zu spielen, noch dazu ist es ein Heimspiel bei absolut ordentlicher Ausgangslage.“

Dabei hoffen er und seine Männer auf möglichst viele Zuschauer. „Schließlich kann das ein toller HG-Samstag werden, ein Doppelevent mit erst uns und dann der Drittliga-Mannschaft gegen Essen II. Und unser junges Team kann jede Unterstützung gebrauchen.“

Seine Zielvorgaben – im Gegensatz zu den Schwierigkeiten beim Personalpuzzel – sind einfach. „Wir wollen das Spiel offenhalten, brauchen keinem Rückstand, wie es zuletzt Heidelsheim/Helmsheim gegen Hardheim musste, hinterherrennen. Wir haben alles selbst in der Hand und müssen uns nur belohnen.“

HG Oftersheim/Schwetzingen II – TV Harheim (Samstag, 16.30 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.