Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

A-Jugend-Bundesliga-Team sagt DANKE

Mit einer guten Vorrunde hat sich das A-Jugend-Bundesliga-Team der HG für die Meisterrunde qualifiziert – die Jungs um die Coaches Christoph Lahme und Justin Hahne gehören damit zu den besten 16 Mannschaften in Deutschland.

„Meisterrunde“ bedeutet aber auch, nun in einer 8er-Gruppe quer durch Deutschland zu reisen. Rostock, Berlin, Leipzig, Dormagen etc. heißen nun die Gegner und es gilt, weite Auswärtsfahrten zu organisieren und zu finanzieren.

Das Team der A-Jugend und die Eltern als „Team hinter dem Team“ sagen DANKE:

  • An die HG-Führung, Jugendleitung und Geschäftsstelle für die Unterstützung und das gemeinsame Stemmen dieser Aufgabe im Ehrenamt.
  • An die Sponsoren, die uns unterstützen, Leistungssport auf diesem Niveau zu betreiben, und die Fahrten mitfinanzieren.
  • An alle, die im Hintergrund auf die Schnelle neue Spielpläne, Hallenbelegungen und Heimspiele organisieren mussten.
  • An das Video- und Technikteam.
  • An die Physios, die die Spieler immer wieder fit bekommen.
  • An die Zuschauer, die Trommler und unsere Fans: Mit Euch im Rücken haben wir einige Spiele umgebogen.
  • An unsere Trainer, die uns in akribischen, stundenlangen Videostudien den richtigen Matchplan mitgegeben haben, die das Team geformt haben und es richtig einstellen.

Mit zwei Siegen in den ersten drei Partien ist die Mannschaft auch erfolgreich in die Meisterrunde gestartet. Am Samstag, 7. Januar um 15 Uhr ist die HG nun bei der JSG Balingen-Weilstetten gefordert. Damit beginnt eine Serie von sieben Auswärtsspielen in Folge. „Spaß haben und uns weiterentwickeln“ formulierten die beiden Trainer als Ziel. Und alle sind sich einig: „Wenn sich eine Tür in Richtung Halbfinale öffnet, werden wir mit den Fans im Rücken hindurchgehen!“

Was Dich noch interessieren könnte:

4. Februar 2023

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Weiterlesen

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Müller verlängert Vertrag und freut sich auf das Derby mit den Junglöwen

Benedikt Müller und sein Gepannspartner Frederik Fauerbach im Handball-Tor von Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen sind oft eine Art Lebensversicherung, wenn es in der Deckung brennt – oder um ein Spiel am Ende wie zuletzt in Pforzheim aus dem Feuer zu reißen.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.