Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Schnell sein: HG bietet „Comebags“ aus alten Werbebannern

Was tun mit alten Werbebannern aus Nordstadt- und Karl-Frei-Halle, die nicht mehr benötigt werden? Das fragten sich die HG-Handballer kürzlich.

Katja Kruse vom Druckhaus Media-Express (Printeria) in Schwetzingen, die selbst Mutter von zwei begeisterten Handball-Jungs ist, hatte die Lösung: Sie wusste, dass die Mitarbeiter der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten aus alten Bannern sogenannte „Comebags“ nähen: Strapazierfähige Taschen zum Einkaufen, für Laptops, Tablets oder Dokumente. Ein Besuch in der Textilabteilung der Lebenshilfe am Standort Bruchsal machte schnell deutlich: Hier würden die alten Werbebanner sinnvoll wiederverwertet und zu stylischen Taschen – jede für sich ein Unikat – umgestaltet. Und nicht nur die Umwelt hat etwas von diesem „Upcycling“, sondern vor allem auch die Menschen mit Behinderungen, die in der Werkstatt in Bruchsal diese schicken Einzelstücke fertigen.

Und jetzt sind sie da, die ersten „HG-Comebags“, und warten auf Interessenten. In der „Printeria“ in der Dreikönigstraße in Schwetzingen kann man sich die Taschen anschauen und bei Gefallen gleich mitnehmen. Die Preise für die Taschen bewegen sich je nach Größe zwischen 29,90 € und 34,90 €. Die Tablethüllen kosten 9,90 €, die Dokumentenmappen 12,90 €. Aber: Die Zahl der Taschen und Mappen ist begrenzt, wer zuerst kommt, mahlt nicht nur zu erst, sondern hat auch die größte Auswahl.

Die Printeria ist mit ihrem Copyshop täglich zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. Dort kann man auch die neue HG-Streetwear-Kollektion anprobieren.

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.