Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

HG-Übungsleiter bereiten wieder virtuelles Training vor

Kaum hatte das Präsidium des Badischen Handball-Verbandes beschlossen, die Saison bis einschließlich 31. Dezember 2020 zu unterbrechen, da sprudelten die Trainerinnen und Trainer der HG-Jugend schon wieder vor Ideen.

Trainingspläne für jeweils zwei Spieler, Online-Workouts, virtuelle Übungseinheiten – wenn vom 2. November an neben dem Spielbetrieb auch das Training eingestellt werden muss, sollen die HG-Talente keine Langeweile verspüren. Alle hoffen natürlich, dass die Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Deutschland ihre Wirkung nicht verfehlen und in vier Wochen zumindest wieder trainiert werden kann. Aber verlassen wollen sich die engagierten Trainerinnen und Trainer der HG-Jugend darauf nicht. Sie haben stattdessen sofort das Heft in die Hand genommen und werden ihren Schützlingen in den kommenden Wochen alternative Trainingseinheiten anbieten.

Der Badische Handball-Verband hat ab sofort auch Freundschaftsspiele untersagt. Die Jugend- und Spielkommissionen sollen nun Pläne erarbeiten, wie die ausgefallenen Spieltage nachgeholt werden können und – falls das nicht möglich ist – Vorschläge erarbeiten, wie die Spiele gewertet werden sollen, die nicht mehr ausgetragen werden können. Sichtungsmaßnahmen wurden zunächst ins erste Quartal 2021 verschoben.

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.