Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Der Jugend Tribut gezollt

Handball-Badenliga: HG II wird von Routine überrollt

Mit 25:33 (12:15) kassierte die HG Oftersheim/Schwetzingen II bei der TSG Wiesloch die mehr oder weniger erwartete Niederlage. Die Nachwuchs-Handballer stehen nun eine Woche vor dem Badenliga-Derby gegen Plankstadt schon gewaltig unter Druck.

Der diensthabende Trainer Florian Schwarz haderte ein wenig mit dem mangelnden Optimismus der HG-Akteure in manchen Phasen, hielt ihnen aber ihre Jugend, Unerfahrenheit zu Gute, die vor der Routine ihrer Kontrahenten (Jahrgänge 1988 bis 2000) manchmal zu kapitulieren schienen und auch mit ihren eigenen Misslichkeiten zu kämpfen hatten – erstaunlicherweise besonders nach dem dem Anschlusstreffer zum 16:15 (35. nach 5:1 und 12:7), der mehr Auftrieb verdient hätte. „In Wiesloch müssen wir nicht gewinnen, aber die Art Weise wie es dann geschah, wurmt mich schon ein bißchen“, meinte Schwarz.

Wegen einer gesellschaftlicher Verpflichtung und der Abstellung von Pol Kirsch zum Team BWOL war die Mannschaft bei ihrem Gang zur TSG Wiesloch doch ordentlich zerpflückt. Aber es stand ein Team bereit, dass die schwere Mission anging. „Es gibt da keine Ausreden, es sind genug Spieler da, die zum Einsatz kommen können“, meinte Coach Lars Fichtner im Vorfeld.

Herauszuheben sind durchaus Torwart Maximilian Herb – nicht nur dienstälter Oftersheim/Schwetzinger Spieler an diesem Tag, sondern der seit kurzem 24-Jährige war auch der einzige, der den Geburtsjahren vor 2002 entsprang, hat wie alle anderen die Jugend-Bundesliga durchlaufen oder spielen aktuell noch da. Ebenso positiv fiel der elffache Schütze Maxilian Kuhlee auf. Fast sah es so aus, als ob sich seine Nebenleute zu häufig im gebundenen Spiel auf seinen speziellen Torriecher verlassen wollten. Kurzzeitig hatte sich TSG-Keeper Sebstian Sauter aber ausgerechnet nach dem vermeintlichen Kipppunkt auf seine Würfe eingestellt – ein paar technische Fehler mit entsprechenden Kontern durch Philipp Kinscherf kamen überflussiger Weise gästeseitig noch hinzu (18:15, 21:16, 26:17, später 33:21). Die Partie war acht Minuten nach dem erwähnten Anschlusstreffer schon gelaufen.

HG: Herb, Rabe; Kuhlee (11/2), Nauß (2), Thüre (2), Drees, Rothardt (1/1), Kirchner (3), Merkel, Grimm (2), Zimprich (2), Löffler (2). mj

Bild: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

5. Juni 2024

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Weiterlesen

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienbetreuung anbieten zu können und laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren im Zeitraum vom 29.07. bis 06.09.2024 zum Mitmachen ein. 

Die Kinder erwartet jeden Tag ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, bei dem sportliche Herausforderungen und Teamgeist im Vordergrund stehen. Die Betreuung übernehmen Akteure der HG, darunter auch aktive Mitglieder aus den HG-Jugendmannschaften.  Los geht´s jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Oftersheim (Hardtwaldsiedlung). Die Kinder können für nur eine oder auch mehrere Wochen angemeldet werden. Die Kosten betragen pro Woche 90 Euro für das erste Kind einer Familie, 80 Euro für jedes weitere. Mitglieder des HG-Förderkreises erhalten 10 Euro Rabatt auf den regulären Preis. Im Preis enthalten sind ausreichend gesunde Getränke, aber kein Essen. Der HG-Förderkreis hat Familien Unterstützung angeboten, für die eine Teilnahmegebühr eine finanzielle Herausforderung bedeutet.

Das Programm findet jede Woche statt, sofern sich stets eine ausreichend große Zahl an Kindern angemeldet hat. Anmeldeschluss ist der 20. Juli.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen
Kurpfalzbräu

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.