Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Den Sack zugemacht

Am Sonntag hat sich die männliche B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen selbst ein vorweihnachtliches Geschenk gemacht und verdient mit 23:22 (13:13) gegen die bis dato ebenso ungeschlagene SG BBM Bietigheim gewonnen.

Somit zieht sie als Gruppensieger der Gruppe 2 in der Baden-Württemberg Oberliga in die Meisterschaftsrunde ein.

Beide Teams zeigten von Anfang an ein konzentriertes Spiel auf Augenhöhe. Als die HG gerade dabei war, mit zwei Toren zum 7:5 (9.) wegzuziehen, erhielt Lukas Auth seine zweite Hinausstellung und war somit schon frühzeitig gefährdet, disqualifiziert zu werden. Vor allem das Angriffsspiel, das bis zu diesem Zeitpunkt mit Lukas Auth und Oliver Oschatz auf zwei Kreisläufer ausgerichtet war, musste daher umgestellt werden. Doch in diesem Fall war auf den Rückraum Verlass, und so waren es immer wieder Louis Maurer und Felix Köser, die wichtige Tore erzielten. In der Abwehr kam Dario Lang im Tor immer besser ins Spiel und sorgte mit seinen Paraden dafür, dass Bietigheim bestenfalls ausgleichen konnte.

Nach der Halbzeitpause begannen die Jungs aus Schwetzingen und Oftersheim unkonzentriert, vergaben Torchancen und so manches Anspiel fand nicht sein Ziel. Daher gelang es den Gästen aus Bietigheim, zwei Tore vorzulegen und das erste und einzige Mal in diesem Spiel mit 15:17 (33.) in Führung zu gehen. Doch unsere Jung-Hyänen, angetrieben von den Trommelschlägen der eigenen C-Jugendlichen, kämpften wie Löwen, drehten das Spiel schon kurz darauf, glichen durch Oliver Oschatz zum 18:18 (37.) aus und gingen sogar noch einmal mit 21:19 (43.) in Führung. Die SG jedoch kam noch einmal heran und glich zum 22:22 (48.) aus. Fünf Sekunden vor Spielende machte Felix Köser den entscheidenden Treffer zum 23:22, der SG-Trainer handelte sofort, legte noch einmal eine Auszeit und schwor seine Mannschaft ein. Die Spannung war förmlich greifbar. Tatsächlich gelang Bietigheim noch einmal ein Torwurf, doch der für Lang zuvor eingewechselte Jeremy Meyer machte ein ebenso gutes Spiel wie sein Vorgänger, und sich selbst mit dem letzten gehaltenen Ball zum Matchwinner. Gratulation Hyänen, das war großartig!

Nachdem schon letzte Woche spekuliert worden war, ob aufgrund der Entwicklungen um Corona die Runde vielleicht wieder abgebrochen werden würde, waren alle Beteiligten über dieses letzte Spiel der Gruppenphase sehr dankbar und froh. Ein herzliches Dank an dieser Stelle auch an alle Helfer, Trommler, Klatscher, Zuschauer, Unterstützer und Freunde der männlichen B-Jugend, die uns bis hierhin begleitet haben. Freuen wir uns und hoffen auf eine Weiterführung der Meisterschaftsrunde nach Weihnachten. Bleibt bis dahin und darüber hinaus alle gesund! Fröhliche Weihnachten euch allen.

HG: Meyer, Lang; Hepp, Auth, Menz (2), Oschatz (4), Bauer, Maurer (8), Wendt, Pflaumbaum, Köser (8/1), Villa Apps, Angel, Getrost.

Bilder: Daniela Oschatz

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.