Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

C1 startet mit bester Saisonleistung in die Rückrunde

Zum Start der Rückrunde gegen die Gäste des TSV Rot/Malsch zeigte das Badenliga-Team der C1 sein bislang bestes Saisonspiel und gewann deutlich mit 37:18 (15:9).

Die Mannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen erwischte einen guten Start: schöne Anspiele an den Kreis, schnelles Spiel nach vorne und gelungene Kombinationen im Angriff. Die Abwehr stand solide und Elias Villa Apps im Tor machte einige klare Chancen der Gäste zunichte. So konnte man mit einem guten Gefühl und einem deutlichen Vorsprung in die Pause gehen.

Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter, die HG-Jungs bauten ihre Führung Tor um Tor aus und siegten am Ende souverän 37:18.

Auch wenn nicht alles perfekt lief, die Abwehr ließ einige zu leichte Tore durch, im Angriff wurden etliche freie Chancen liegen gelassen, so zeigten die Jungs ein tolles Spiel. Es war von allem etwas dabei: stabile Abwehrleistung, bei der sich die Jungs gegenseitig aushalfen, zwei starke Torhüter, tolle Anspiele an den Kreis, Tore über die schnelle Mitte und Konter, erstarktes Spielverständnis, sehenswerte Kombinationen, Freispielen der Außen. Die Mannschaft ist zusammen gewachsen.

Auch Trainer Holger Löhr zeigte sich im Anschluss zufrieden mit seinen Jungs: er lobt die Abwehrarbeit, bei denen der eine dem anderen hilft und das Zusammenspiel vor der Abwehrreihe.

Jetzt geht es erstmal in die Weihnachtspause, bevor bereits am 15. Januar die Rhein-Neckar Löwen auf Oftersheim/Schwetzingen warten.

HG: Bennefeldt, Villa Apps; Hirning (3), Auth, Schmitt (7), Rohr (2), Summ (4), Löhr (7), Wacker (5), Hoberg (1), Aeckerle (1), Kudlek, Wolf (7). nan

Bilder: Lutz Rüffer

Was Dich noch interessieren könnte:

4. Februar 2023

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Weiterlesen

„Bennes“ Fahrplan: Gemeinsam schaffen wir’s – Noch fünf Siege sind nötig

Müller verlängert Vertrag und freut sich auf das Derby mit den Junglöwen

Benedikt Müller und sein Gepannspartner Frederik Fauerbach im Handball-Tor von Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen sind oft eine Art Lebensversicherung, wenn es in der Deckung brennt – oder um ein Spiel am Ende wie zuletzt in Pforzheim aus dem Feuer zu reißen.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.