Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Auf der Zielgeraden

Die männliche B1-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen hat einen großen Schritt in Richtung Meisterschaftsrunde der Baden-Württemberg-Oberliga gemacht und am gestrigen Samstag gegen den SVS Salamander Kornwestheim deutlich mit 40:29 (17:16) gewonnen.

Zu Beginn der ersten Halbzeit zeigte das Heimteam aus Kornwestheim, dass es nicht bereit war, die zwei Punkte kampflos herzuschenken. Im Gegenteil. Die Schwaben begannen sehr dynamisch, kamen im Rückraum zu einfachen Toren und führten nach knapp fünf gespielten Minuten mit 6:3. Doch auch die HG hatte keinen ganz schlechten Tag erwischt, machte im gesamten Spielverlauf wenige technische Fehler, hatte wenige Fehlwürfe und so entwickelte sich das Spiel schnell zu einem Schlagabtausch vor allem der Rückraumspieler. In der zwölften Minute netzte Jannik Bauer vom Kreis zwei Mal hintereinander ein, was zugleich den Ausgleich zum 12:12 bedeutete. Kurz vor der Halbzeitpause gelang sogar die Führung, die nur deshalb nicht deutlicher ausfiel, weil noch zwei Tempogegenstöße vergeben wurden. Tormaschine an diesem Tag war definitiv Felix Köser (12), der fantastisch aufgelegt war und nahezu keinen Fehlwurf hatte. Halbzeitstand 17:16 für die HG.

Nach der Pause legten die Jungs aus Schwetzingen und Oftersheim direkt nach und setzten sich schnell auf 19:16 ab. Die Abwehr hatte sich deutlich stabilisiert, ging aktiver und aggressiver auf den Gegner heraus. Auch in Unterzahl gelangen Tore und so führten die Jung-Hyänen schnell 22:17 (31) und 25:18 (34). Besonders erfreulich war der Einstand des C-Jugendspielers Leon Getrost, der in seiner ersten Partie in der B1 gleich zwei Tore beisteuerte und sich auch als Spielmacher auf Rückraum Mitte gut einfand. Das Spiel endete für ihn zwar in der 39. Minute mit einer roten Karte, doch diese Entscheidung war viel zu hart angesichts der Situation. Die HG ließ nun dennoch nichts mehr anbrennen, zog Tor um Tor davon und siegte verdient mit elf Toren Unterschied in Kornwestheim. Am kommenden Wochenende wartet nun mit der SG BBM Bietigheim der andere bisher ungeschlagene Gruppengegner zu Hause (11:00 Uhr Nordstadthalle) auf die Jung-Hyänen.

Es spielten: Weisbrod, Lang (Tor), Hepp, Oschatz (2), Bauer (6), Höflein (5), Maurer (5/0), Wendt, Pflaumbaum (5), Baumgärtner (1), Köser (12), Villa Apps (2), Getrost (2) – (Spielbericht Daniela Oschatz, Fotos Noemi Hepp). do

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.