Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

A2 startet mit Überraschungssieg in die neue Runde

Am ersten Spieltag der Baden-Württemberg-Oberliga stieg die männliche A2 der HG Oftersheim/Schwetzingen mit einem 39:35 (16:10)-Überraschungssieg gegen den SVS Kornwestheim in die Saison 2023/24 ein.

Während bei den Trainern kurz vor Anpfiff eher Vorfreude und nur ein klein wenig Anspannung vorherrschte, spürte man bei den Spielern beim Einpassen ein wenig Nervosität. 

Davon war jedoch nach dem Anpfiff durch die beiden Unparteiischen, die die sportlich faire Partie hervorragend leiteten, nichts mehr zu spüren. Die HG startete mit einer konzentrierten und überragenden Abwehrleistung und ging schnell 3:0 (5.) in Führung. Lediglich im Angriff zeigte sich schon hier, dass noch Verbesserungsbedarf auf Seiten der HG besteht. Zwar ließ ließ die Abwehr inklusive Torhüter die Gäste aus der Region Stuttgart bis dahin nie näher als bis auf zwei Tore herankommen, dennoch wurden allein in den ersten Minuten der Partie bereits zehn freie Chancen vergeben. Schön, dass der Hausherr trotzdem mit einem scheinbar bequemen Sechs-Tore-Vorsprung in die Pause ging.

Als in der zweiten Halbzeit die Anzeigetafel nach 39 gespielten Minuten den Spielstand 26:15 für das heimische Team aus Oftersheim und Schwetzingen anzeigte, musste so manch einer blinzeln und sich die Augen reiben, weil damit auf Seiten der HG niemand gerechnet hatte. Auf der Bank aber kamen selbst zu diesem Zeitpunkt noch keine entspannten Mienen auf. Und irgendwie sollte das Bauchgefühl dann auch recht behalten. Denn just in dieser Phase nahm der gegnerische Trainer seine zweite Auszeit. Der Appell an sein Team blieb offensichtlich nicht ungehört. Kornwestheim legte einen Zahn zu und kam immer näher, wohingegen bei den Gastgebern auf einmal wieder „wilde Sau“ gespielt wurde. Diese Bezeichnung nutzt Coach Menz immer dann, wenn alte Gewohnheiten und Unkonzentriertheiten in der Abwehr zu Ballverlusten und unstrukturiertem Aufbauspiel im Angriff führen. 

Dahin war es plötzlich mit dem Elf-Tore-Vorsprung. Binnen fünf Minuten kassierte die HG mehrere Tempogegenstöße und einfache Treffer vor allem über Außen. Dass die Mannschaft Moral hat, zeigte sich dann aber in guten Einzelaktionen im Angriff und einem gehaltenen Siebenmeter von Torhüter Rafael Weisbrod. Dies war ein ganz wichtiges Signal an das eigene Team, das danach mit einem 3:0-Lauf wieder zeigte, dass es in keinster Weise gewillt war, dieses Spiel noch aus der Hand zu geben. So tat sich die HG zwar mit der offenen Deckung des SVS etwas schwer, schaukelte das Spiel aber dann doch noch sicher heim. 

„Den Sieg habt ihr euch in der ersten Halbzeit und mit einem konzentrierten Start in die zweite Halbzeit verdient und davon bis zum Schluss gezehrt“, analysierte Carsten Menz nach Spielende bei der Ansprache ans Team. „Dass wir vermutlich auch das eine oder andere Spiel, das noch vor uns liegt, deutlich verlieren werden, ist so gut wie sicher,“ glaubt Menz dennoch zu wissen. Die A2 hat aufgrund einer Spielverlegung nächstes Wochenende spielfrei und somit Zeit, bis zum Heimspiel am 30. September gegen die Konkurrenz von Schmieden/Oeffingen, auf die es bereits in der ersten Qualifikationsrunde zur Oberliga traf, noch ein paar Dinge aufzuarbeiten. Auch wenn sich Menz sicher ist: „Manches wird noch Wochen brauchen, bis es sitzt. Trotzdem bin ich mächtig stolz auf die Jungs, die allesamt schon mindestens seit der B-Jugend zur HG gehören und sich in so kurzer Zeit toll entwickelt haben und absehbar noch eine großartige Entwicklung vor sich haben.“ 

HG: Bräunling, Weisbrod; Kiesel (2), Hepp (1), Oschatz (5), Schmid, Quindt, Mikulcic (7), Walter (7), Schreiber (1), Pflaumbaum (4), Villa Apps (3), Plettenberg (1), Angel (8). do

Was Dich noch interessieren könnte:

5. Juni 2024

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Weiterlesen

Jetzt zu Fit-Fun-Ferien 2024 anmelden

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienbetreuung anbieten zu können und laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren im Zeitraum vom 29.07. bis 06.09.2024 zum Mitmachen ein. 

Die Kinder erwartet jeden Tag ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, bei dem sportliche Herausforderungen und Teamgeist im Vordergrund stehen. Die Betreuung übernehmen Akteure der HG, darunter auch aktive Mitglieder aus den HG-Jugendmannschaften.  Los geht´s jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Oftersheim (Hardtwaldsiedlung). Die Kinder können für nur eine oder auch mehrere Wochen angemeldet werden. Die Kosten betragen pro Woche 90 Euro für das erste Kind einer Familie, 80 Euro für jedes weitere. Mitglieder des HG-Förderkreises erhalten 10 Euro Rabatt auf den regulären Preis. Im Preis enthalten sind ausreichend gesunde Getränke, aber kein Essen. Der HG-Förderkreis hat Familien Unterstützung angeboten, für die eine Teilnahmegebühr eine finanzielle Herausforderung bedeutet.

Das Programm findet jede Woche statt, sofern sich stets eine ausreichend große Zahl an Kindern angemeldet hat. Anmeldeschluss ist der 20. Juli.

Unsere Premiumpartner

Baronero Kaffee
Küchen Kall
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Wollfabrik Schwetzingen
Kurpfalzbräu

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.