Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

A1 mit Sieg in die Sommerpause

Mit einem guten Gefühl dürfen die A-Jugend-Bundesliga-Handballer in die Sommerpause gehen. Mit 28:27 (14:11) siegten sie beim HC Erlangen. Dass mit diesem Match dann für diese Runde endgültig Schluss sein würde, war schon am Vortag klar, als sich die SG Pforzheim/Eutingen mit einem Erfolg über FA Göppingen vorzeitig den Gruppensieg sicherte und nun im Halbfinale für den „DHB-Pokal“ steht.

Schluss ist nun auch für eine Reihe von Mannschaftsakteuren, für die diese Begegnung das Ende der Jugendzeit darstellte. Onur Arslan, Robin Trunk, Nick Grausam, Leon Haase, Yannik Polifka und Fynn Thüre werden zukünftig ihre Herausforderungen nur noch im Erwachsenenbereich suchen.

Die ansonsten bedeutungslose Partie in Franken hatten die Gäste recht schnell unter ihre Kontrolle gebracht. Sie setzten sich bald auf 5:10 (17.) ab. Nach diesem Treffer von Thüre zog die Erlanger Bank die Grüne Karte. Die Kurpfälzer wahrten aber zunächst ihren Vorsprung. Doch Mitte der zweiten Halbzeit verlor auf einmal die zuvor klare, geordnete Spielweise den berühmten Faden. Erlangen glich nicht nur aus (22:22/48.), sondern zog sogar vorbei. Aber so wollte die badische Vertretung nicht die Heimfahrt antreten. Nach dem 27:25 (55.) sorgten Merkel und Thüre wieder für ausgeglichene Bedingungen, und hinten wurde Beton angerührt. Eine letzte Besprechung von Coach Christoph Lahme (59:35) und Polifka vollendete fünf Sekunden vor Ultimo und versenkte den Ball im gegnerischen Tornetz.

HG: Rabe, Botterer; Antritter (2), Polifka (9), Zaum (2), Kirchner (1), Merkel (4/1), Trunk (1), Grausam, Haase (4), Thüre (4), Aslan (1). mj

Bold: Thomas Grab

Was Dich noch interessieren könnte:

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.