Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Kreisläufer

Philipp Bernhardt

Bisherige Vereine: HSG Bensheim/ Auerbach, TSV Amicitia Viernheim, SG Leutershausen.

Bauingenieur, Zimmerer ohne weiteren Berufswunsch.

Saisonziel: Klasse trotz der schwierigen Corona Situation halten.

Was hat Dich in den vergangenen Monaten besonders genervt? Der viele Staub auf meiner eigenen Baustelle.

Worauf freust Du Dich in dieser Saison besonders? Mit einem neuen Verein noch einmal durchzustarten.

Was hast Du das letzte Mal gekocht, als Du Gäste hattest? Flanksteak vom Grill mit Ofenkartoffeln und Sommersalat.

Bei welchem Song verlässt Du die Tanzfläche? Nicht Song… Songs, Deutsch-Rap im allgemeinen.

Ein hartnäckiges Gerücht über Dich, das nicht wahr ist? Dass ich langsam bin.

Bei welchem Weltereignis wärst Du gerne dabei gewesen? Olympische Spiele.

Welche Hauptrolle hättest Du gerne in einem Film gespielt? Legolas in Herr der Ringe.

Dein Tipp für die nächste Handball-Generation? Spielt nur da, wo ihr auch wirklich zum Einsatz kommt und nicht jahrelang auf der Bank sitzt.

Was wünschst Du Dir dieses Jahr zu Weihnachten? Dass mein Haus fertig wird.


115 kg
Gewicht
197 cm
Größe

Artikel zu Philipp Bernhardt

22. Mai 2022

Crunchtime-Monster schlagen wieder zu

Weiterlesen

Crunchtime-Monster schlagen wieder zu

HG wollte mit aller Macht auch den letzten Sieg an einem emotionalen Abend

Es wurde der erhoffte emotionale Nachmittag und Abend bei den Handballern der HG Oftersheim/Schwetzingen. Und wer angesichts der vielen Ehrungen und Verabschiedungen sowie der tabellarischen Situation dachte, die sportliche Seite käme beim finalen Drittliga-Spiel gegen den TSV Blaustein zu kurz, wurde beim 33:31 (16:15)-Erfolg angenehm enttäuscht.

13. März 2022

Weggefegt – HG degradiert SGL in Hälfte zwei zum Statisten / „Sushi“ mit 13 Treffern

Weiterlesen

Weggefegt – HG degradiert SGL in Hälfte zwei zum Statisten / „Sushi“ mit 13 Treffern

In einem hochklassigigen Derby, aber ohne jegliche übertriebene Heftigkeit wie zuletzt, gönnte die HG Oftersheim/Schwetzingen sich selbst und ihren Fans zum Abschluss der Hauptrunde in der 3. Handball-Liga gegen die SG Leutershausen noch einmal einen Leckerbissen. Sie vernaschte die Gäste von der Bergstraße mit 38:31 (14:14), indem sie in der zweiten Halbzeit einen wahren Sturmlauf entfachte, die Spieler der SGL zu Statisten degradierte und ihnen nur noch Brosamen vom reichlich gedeckten Tisch ließ.

Die HG-News. Aus erster Hand.

Du willst regelmäßig über HG-News informiert werden? Registriere Dich jetzt für den kostenlosen HG-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit kostenlos wieder abmelden.