Zum Inhalt springen
Laden... HG Oftersheim/Schwetzingen

Hygieneregeln

Ihr seid Betreuer/Trainer eines Gäste-Teams und wollt vorab die Liste eurer Spieler ausfüllen? Ladet euch die kostenlose App Event Tracer herunter (verfügbar für Apple und Android). Dort könnt ihr eure gesamte Mannschaft eintragen und mit dem Scan des QR-Codes, der bei uns in der Halle aushängt, anmelden.
Alternativ könnt ihr euch unsere Liste unter Downloads herunterladen, zum Spiel mitbringen und dem HG-Betreuer übergeben.

Liebe HG-Fans, liebe Handballfreunde, Gäste, Teams und Schiedsrichter,

wir freuen uns, dass wir Euch endlich wieder bei der HG begrüßen können. Doch wir leben in unruhigen Zeiten und bitten Euch herzlich, Euch bei den Heimspielen der HG-Teams in der Nordstadthalle und in der Karl-Frei-Halle an die folgenden Regeln zu halten.

Die Zahl der erlaubten Zuschauer ist in beiden Hallen sehr eingeschränkt.

Das bedeutet bis auf Weiteres bei Spielen der 3. Liga Herren:

  • Grundsätzlich haben nur Inhaber von VIP- und Dauerkarten Zutritt.
  • Es gibt keine Abendkasse.
  • Wer keine Eintrittskarte hat, kann die Nordstadthalle leider nicht betreten.
  • Sollte es möglich sein, eine limitierte Zahl von Eintrittskarten in den freien Verkauf zu geben, können sich Interessenten jeweils ab drei Tage bis ein Tag vor dem Spieltag unter tickets@hghandball.de um höchstens je zwei Eintrittskarten „bewerben“. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs der E-Mail. Nur wer den Zuschlag erhält, wird informiert und kann die Karten dann am Spieltag bis eine Stunde vor Anpfiff an der Kasse in der Nordstadthalle abholen.
  • Jeder Zuschauer, auch jedes Kind, muss eine gültige Eintrittskarte haben.
  • Es können derzeit leider keine Gästefans in der Nordstadthalle Schwetzingen zugelassen werden.
  • Alle Handballinteressierten, die leider nicht vor Ort dabei sein können, haben die Möglichkeit, die Spiele live via Webstreaming auf Sportdeutschland.tv zu verfolgen. Die Kosten pro Spiel betragen 4,50 Euro.

Bei den Heimspielen der HG-Damen und des HG-Perspektivteams in der Badenliga sowie der A-Jugend Bundesliga gilt:

  • Die Eintrittskarten werden – auch an Gästefans – an der Tageskasse verkauft, bis das erlaubte Zuschauerkontingent erreicht ist.
  • Wenn alle Eintrittskarten verkauft sind, können wir leider niemanden mehr in die Halle lassen.
  • Sollten Gästeteams mit mehr als 25 Fans anreisen wollen, müssen sie bis zwei Tage vor Spielbeginn die Zahl der gewünschten Tickets an tickets@hghandball.de melden. Wir teilen dann mit, ob alle Fans eine Eintrittskarte erhalten werden.

Bei allen Spielen der HG-Teams gelten die folgenden Regeln:

Bitte kommt nur zu unseren Heimspielen, wenn Ihr gesund seid. Zuschauer, Spieler und Betreuer dürfen die Sporthalle nicht betreten, wenn sie beispielsweise über die typischen Symptome einer Coronavirus-Infektion wie Geruchs- und Geschmacksstörungen, Husten, Halsweh oder Atemnot klagen.

Bitte tragt eine Mund-Nase-Maske, wenn Ihr die Halle betretet und wieder verlasst. In den Foyers der Hallen und auf den Toiletten ist ebenfalls eine Maske zu tragen. Nur auf den Euch zugewiesenen Sitzplätzen ist es erlaubt, die Maske abzunehmen.

Bis auf Weiteres sind keine Stehplätze für Zuschauer erlaubt. Jeder Zuschauer muss während des Spiels seinen Sitzplatz einnehmen.

Wenn Ihr keine Maske dabei habt, könnt Ihr am Eingang eine Maske erwerben. Wer keine Maske trägt, kann die Sporthalle leider nicht betreten.

Bitte betretet und verlasst die Halle nur durch die jeweils als Ein- und Ausgänge gekennzeichneten Bereiche. Folgt den Anweisungen der Ordner oder HG-Verantwortlichen.

Bevor Ihr die Halle betretet, müssen wir Eure Daten in einem entsprechenden Formular festhalten. Dies könnt Ihr auch im Vorfeld ausfüllen. Eine Vorlage findet Ihr unter Downloads. Bitte gebt auf dem Formular Euren Namen, Anschrift, Telefonnummer und den Zeitpunkt Eures Eintreffens sowie voraussichtlichen Verlassens an. Die Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und aktuell gültiger Corona-Verordnung verwaltet und nach vier Wochen selbstverständlich vernichtet. Bitte unterschreibt das Formular erst, wenn Ihr die Halle betretet.

Alternativ zur manuellen Datenerfassung ist eine kontaktlose und digitale Form der Erfassung mittels der Event Tracer-Smartphone-App möglich. Dazu einfach die App herunterladen und den am Eingang ausgehängten QR-Code mit der App scannen.

Die Trainer/Betreuer der Gästemannschaft können ihre komplette Mannschaft eintragen und mit einem Scan registrieren.

Hier die Download-Links:
Google Play Store
Apple App Store

Bitte haltet immer den Mindestabstand von 1,5 Metern ein. Bitte beachtet die Markierungen auf dem Boden, insbesondere auch an der Theke. Davon ausgenommen sind natürlich Spieler, Trainer und Betreuer sowie Schiedsrichter, Zeitnehmer und Sekretäre während des gesamten Spiels sowie der Aufwärmphase auf dem Spielfeld und auf der Ersatzbank sowie am Z/S-Tisch und direkt nach dem Spiel.

Auch die Spieler, Betreuer und Verantwortlichen haben beim Betreten und Verlassen der Sporthalle darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten wird und sind verpflichtet, eine Maske im Bereich der Zuschauer zu tragen. Auch hier bitte nur die als Ein- und Ausgänge gekennzeichneten Bereiche benutzen.

WICHTIG: Wenn Ihr im Urlaub wart, haltet Euch bitte an die jeweils gültigen Regeln. Wir empfehlen, dass Ihr Euch nach Eurer Rückkehr zunächst für einige Tage in häusliche Quarantäne begebt, bis Ihr das Ergebnis eines hoffentlich negativen Corona-Tests erhalten habt.

Wir setzen auf Eure Unterstützung – zu Eurem Schutz und dem aller anderen!
Danke und bleibt gesund!

Der HG-Vorstand

Was Dich noch interessieren könnte:

20. Oktober 2020

3. Liga Süd: Kompakt

Ole trinkt sein Heineken

An diesem Spieltag war von äußerst knappen Entscheidung bis hin zu klaren Siegen alles geboten. Auffällig dabei Partien, in denen eine oder gar beide Seiten ziemlich geizig mit Toren umgingen. Eine Nullnummer war indes das angekündigte Spitzenspiel zwischen Kornwestheim und Horkheim. Es wurde wegen eines Corvid-19-Verdachtfalls abgesetzt. Damit rangieren die beiden Fast-Nachbarn weiterhin ungeschlagen hinter der Doppelspitze Rhein-Neckar-Löwen II und TV Willstätt.

Weiterlesen

3. Liga Süd: Kompakt

Ole trinkt sein Heineken

An diesem Spieltag war von äußerst knappen Entscheidung bis hin zu klaren Siegen alles geboten. Auffällig dabei Partien, in denen eine oder gar beide Seiten ziemlich geizig mit Toren umgingen. Eine Nullnummer war indes das angekündigte Spitzenspiel zwischen Kornwestheim und Horkheim. Es wurde wegen eines Corvid-19-Verdachtfalls abgesetzt. Damit rangieren die beiden Fast-Nachbarn weiterhin ungeschlagen hinter der Doppelspitze Rhein-Neckar-Löwen II und TV Willstätt.

Baronero Kaffee
XMART
Pfitzenmeier
Stadtwerke Schwetzingen
Küchen Kall
Diringer & Scheidel