Bild: Andreas Moosbrugger

07. Februar 2018

3. Liga Herren

Lucas Bauer soll Daniel Unser ersetzen

Bild: Andreas Moosbrugger

07. Februar 2018

3. Liga Herren

Hohe Heimklatsche für Ex-Spitzenreiter 

An diesem, dem 19. Spieltag, gingen sich die Top-Drei der Südstaffel der 3. Liga aus dem Weg und es gab dennoch erneut Veränderungen, weil nur Kornwestheim gewann. Auch die fünf Kellerkinder sahen sich keiner direkten Konfrontation ausgesetzt und siegten bis auf Köndringen/Teningen, das wieder in die Abstiegszone rutschte, in ihren Partien. Dies hilft somit nur den beiden besser, vor den Abstiegsrängen platzierten Neuhausen/Erms und Oppenweiler/Backnang ein wenig weiter. Sie krabbeln näher an Pfullingen heran. Die beiden Mittelfeldduelle endeten zumindest mit einer faustdicken Überraschung wie auch der Auftritt von Balingen-Weilstetten II in Nußloch. Aber wie hatte André Doster, Trainer von HBW, schon im Vorfeld orakelt:  „Ein tückischer Spieltag.“

Bild: Andreas Moosbrugger

05. Februar 2018

3. Liga Herren

Matthias Polifka, der für den am Knie operierten Chef-Trainer Holger Löhr wieder Dienst an der HG-Bank schob, hatte im Vorfeld prognostiziert: „Das wird eine enge Kiste.“ Aber er hatte sich gründlich geirrt, und dies war ihm mehr als nur recht. Oftersheim/Schwetzingen hat seinen Rivalen in der 3. Handball-Liga, die TSG Haßloch, über weite Strecken dominiert und mit 26:20 (14:10) bezwungen.

Bild: Andreas Moosbrugger

30. Januar 2018

3. Liga Herren

Veränderungen an der Spitze / TVN nur mit Kurzzeit-Trainer für vier Wochen
 
Die Rhein-Neckar-Löwen schießen ihren Lokalrivalen Nußloch an die Spitze der Südstaffel der 3. Liga und hieven sich selbst auf Platz 2. Am hinteren Ende der Tabelle hingegen gab es keine Veränderungen, da die fünftletztplatzierten Teams allesamt ihre Partien – teils – kurz vor Abpfiff noch in Führung oder gleichauf liegend – verloren. Im Mittelfeld gab es wieder die üblichen, teils fahrstuhlartigen Auf-und-Ab-Bewegungen. Diesmal hat es Pforzheim „schlimmer“ erwischt, rutschte von 4 auf 9.

Bild: Andreas Moosbrugger

29. Januar 2018

3. Liga Herren

Die HG Oftersheim/Schwetzingen hat beim zuvor punktgleichen TSV Neuhausen/Filder wieder in die Spur gefunden, mit 23:18 (13:9) gewonnen und ist nach dem „Absturz“ der letzten Woche von Rang 4 auf Platz 9 im engen Mittelfeld der Tabelle der 3. Handball-Liga wieder um zwei Positionen nach oben gerückt.

Bild: Andreas Moosbrugger

26. Januar 2018

3. Liga Herren

Der nächste Gegner der HG Oftersheim/Schwetzingen gehört wohl wie die beiden letzten zu der Gruppe von Handball-Mannschaften, die derzeit das Mittelfeld in der Südstaffel der 3. Liga bilden. Sieben Teams – also fast die Hälfte – weisen derzeit 20 oder 19 Punkte auf. HG-Gastgeber TSV Neuhausen auf den Fildern ist dabei Achter, punktgleich vor dem Neunten Oftersheim/Schwetzingen. Die Schwaben besitzen mit ihrem 30:25-Auswärtssieg aus dem Hinspiel derzeit noch den Vorteil im direkten Vergleich für sich. Es ist an diesem Spieltag übrigens das einzige Duell zweier Teams aus diesem mittleren Bereich der Tabelle.