Bild: Andreas Moosbrugger

19. Oktober 2018

3. Liga Herren

Oftersheim/Schwetzingen vor richtungsweisendem Duell mit Bruchköbel 

Es steht außer Frage, die HG Oftersheim/Schwetzingen braucht dringend Zählbares, wenn sie nicht zu tief in den Abstiegskampf der Oststaffel der 3. Liga verstrickt werden will. Doch der nächste Gegner der Kurpfälzer, die SG Bruchköbel, steckt da schon länger mitten drin und will ebenfalls punkten.

Bild: Andreas Moosbrugger

16. Oktober 2018

3. Liga Herren

Eisenach gibt erste Punkt ab / Zwei packende Derbys in Hessen und Nordbaden / Jetzt ein Trio an der Spitze

Diese „Derbyliga“, die aktuelle Oststaffel in der handballerischen Drittklassigkeit, machte ihrem Namen mal wieder alle Ehre. Aber wirklich aufsehenerregend war ein anderes Ergebnis abseits der lokalen Schauplätze. Kaum hatten sich die Spitzenteams Eisenach und Nußloch duelliert, mischt sich mit Rodgau/Nieder-Roden ein „Außenseiter“ in den Titelkampf ein. Aber auch Baunatal bleibt minuspunktgleich mit dem Duo in der Verlosung.

Bild: Andreas Moosbrugger

14. Oktober 2018

3. Liga Herren

Die Gegend rund um Hanau ist kein gutes Pflaster für die Drittliga-Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen. Denn nach den Niederlagen bei der HSG Rodgau-Nieder-Roden und in Hanau verloren die Kurpfälzer auch im dritten Auswärtsspiel hintereinander beim TV Gelnhausen mit 24:29 (11:15). „Wir bekommen im Moment nicht alles auf die Platte, was wir uns vornehmen“, meinte der enttäuschte Coach Holger Löhr, nach einer Begegnung, die als „zerfahren vorgetragen“ einstufte.

Andreas Moosbrugger

11. Oktober 2018

3. Liga Herren

Endlich im Main-Kinzig-Raum punkten

Mike Junker

 

Zweimal war die HG Oftersheim/Schwetzingen zuletzt im zentralhessischen Main-Kinzig-Raum bei dort ansässigen Handball-Drittligisten zu Gast und kehrte mit zwei Niederlagen aus Hanau und von Rodgau/Nieder-Roden zurück. Im dritten Versuch sollen jetzt aber beim TV Gelnhausen (Freitag, 20.30 Uhr) endlich Zähler eingefahren werden.

09. Oktober 2018

3. Liga Herren

 Eisenach allein am Gipfel

Jetzt steht Verfolgerduell Nußloch gegen Leutershausen an / Erster Coach muss gehen

Obwohl er aktuell nur sieben Partien zu verzeichnen hatte, war der 7. Spieltag in der Oststaffel der 3. Liga ein recht turbulenter. So setzte sich in der stark besuchten Spitzenbegegnung Eisenach gegen Nußloch durch, ein erster Trainer wurde gefeuert und auch sonst war einiges an Spektakel geboten. Zu viele unvorbereitete Würfe, zu schnelle Abschlüsse wurden hingegen von manchen Trainern an diesem Wochenende als Grund für ihre jeweiligen Niederlagen oder zeitweilige Schwächephasen ins Feld geführt.

03. Oktober 2018

3. Liga Herren

Sowohl Eisenach als auch Nußloch, die beiden Topfavoriten, hatten innerhalb einer Woche Partien gegen die beiden Erlanger Vereine, den HCE und den TV Bruck zu absolvieren. Alles andere als Siege wären eine Überraschung gewesen. Jetzt kommt es in Thüringen zum ersten großen Showdown, vielleicht gar schon zu einer Vorentscheidung für den Staffelsieg? Dahinter klärten Baunatal und Hanau die erste Verfolgerrolle zu Gunsten der Nordhessen, Rodgau/Niederroden, Gelnhausen und Leutershausen etablierten sich (je 3 Minuspunkte) als nachrangig Platzierte.