30. April 2017

3. Liga Herren Saison 2016/17

„Ich kann sie gar nicht genug loben. Ich bin so stolz auf sie. Und das Ganze auch noch ohne Hideg.“ Trainer Martin Schnetz vom Handball-Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen rang nach dem Abpfiff des Unentschiedens seiner Truppe beim HC Oppenweiler/Backnang erst mal um die passenden Worte. Die Kurpfälzer holten den erwünschten 30. Punkte und bleiben damit vorerst auf dem siebten Rang. Nächste Woche ist im engen Mittelfeld zwischen Platz 6 und 11 jedoch theoretisch alles möglich. Doch der Reihe nach, wie es zum hochdramatischen 27:27 (12:14) kam, dem siebten Remis der Murrtal-Schwaben.

Bild: Schwetzinger Zeitung

28. April 2017

3. Liga Herren Saison 2016/17

Zum vorletzten Spieltag in der Südstaffel der 3. Handball-Liga fährt die HG Oftersheim/Schwetzingen noch einmal ins nördliche Württemberg. Beim HC Oppenweiler/Backnang steigt das einzige typische „Mittelfeldduell“ von diesem Wochenende.

Bild: Schwetzinger Zeitung

28. April 2017

3. Liga Herren Saison 2016/17

Mundenheim hatte freitags mit seinem Sieg über Nachbar Hochdorf vorgelegt. Das Renommee der wohl abgesteigenden Ludwigshafener bleibt gewahrt. Es war einer von nur zwei Heimsiegen des drittletzten Spieltages in der Südstaffel der 3. Liga. Neben zwei Remis, wovon das eine für erhöhte Spannung an der Tabellenspitze sorgt, setzte es vier teils überraschende, teils gar (für die Heimvereine) heftige Auswärtserfolge.

Bild: Schwetzinger Zeitung

24. April 2017

3. Liga Herren Saison 2016/17

Mit einem klaren 31:24 (14:12)-Erfolg über den TuS Fürstenfeldbruck ist die HG Oftersheim/Schwetzingen ihrem Ziel, der 30-Punktemarke in der 3. Handball-Liga, ein gewaltiges Stück näher gekommen.

Bild: Andreas Moosbrugger

22. April 2017

3. Liga Herren Saison 2016/17

Über den nächsten Gegner der HG Oftersheim/Schwetzingen ist nicht nur in sportlicher, handballerischer Hinsicht viel geschrieben worden, sondern es wurde auch vor Schieds-, Bundes- und Zivilgericht gestritten. Der TuS Fürstenfeldbruck geriet nach 13 Punkten Abzug in der Südstaffel der 3. Liga zunächst noch in Abstiegsgefahr. Ohne diese Bestrafung wegen eines Spielers ohne gültige Starterlaubnis für die Bayern, wären sie derzeit auf Rang 4 – punktgleich mit der TGS Pforzheim.

22. April 2017

3. Liga Herren Saison 2016/17

Sollte das von Trainer Martin Schnetz vergebene erweiterte Ziel von 30 Punkten sich in den letzten drei Handballspielen beim Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen realisieren lassen, wäre eine Qualifikation für den DHB-Pokal im Rahmen des Möglichen. Vor dem morgigen Spiel gegen Fürstenfeldbruck (16.30 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen) bezieht HG-Vorsitzender Peter Knapp zu diesem Thema Stellung, liefert aber auch seine persönliche Saisonbilanz.