Bild: Alex Lin

17. Januar 2019

HG -Aktuell

HG zeigt beim Welde-Kamingespräch, welche Rolle Digitalisierung und Gehirntraining im Sport spielen

Der Sport war schon immer im Wandel. Doch was sich da in jüngster Zeit abzuzeichnen beginnt, dürfte für den Leistungssport einer mittleren Revolution gleichkommen. Digitalisierung und wissenschaftlich basiertes Gehirntraining würden den modernen Leistungssport massiv verändern. Das war die Meinung der beiden Referenten Matthias Weber (SAP) und des Soziologieprofessors Dr. Claus Wendt beim von der HG Oftersheim/Schwetzingen getragenen Welde-Kamingespräch im Palais Hirsch. Dieses stand unter dem Motto „Schneller im Kopf – Digitalisierung und Gehirntraining im Sport“. Gerade im Mannschaftssport seien effektive Datenverarbeitung und deren -aufbereitung sowie Kognitionstraining unverzichtbare Instrumente für den Erfolg.

Bild: Annika Lin

16. Januar 2019

HG -Aktuell

Mit einer Party der anderen Art starteten die Damen- und Herrenteams der HG Oftersheim/Schwetzingen schwungvoll ins neue Jahr: In Kings Nachtcafé in der Schwetzinger Innenstadt feierten die Aktiven unter dem Motto „HG goes clubbing“ ihre Winterfeier.

Bild: Andreas Moosbrugger

16. Januar 2019

3. Liga Herren

Das 3.-Liga-Team der HG Oftersheim/Schwetzingen hat nach einer zweiwöchigen Pause dieser Tage  wieder das Training aufgenommen. Wir sprachen mit Trainer Holger Löhr über die Hinrunde und die Ziele für 2019.

Bild: Andreas Moosbrugger

13. Januar 2019

3. Liga Herren

Am Ende waren die Schmerzen einfach zu groß: Für Simon Förch, Rückraumspieler der HG Oftersheim/Schwetzingen, ist die Saison – vielleicht gar die Karriere – vorbei. Seit 2010 schlägt sich der 25-Jährige mit immer stärkeren Knieschmerzen herum und jetzt war die notwendige Operation nicht mehr hinauszuschieben. Mannschaftsarzt Dr. med Steffen Thier von der Sportchirurgie Heidelberg diagnostizierte im linken Knie einen Knorpelschaden, der in zwei Operationen behoben werden soll.

Bild: Andreas Moosbrugger

26. Dezember 2018

3. Liga Herren

Kellerkinder weiter abgehängt

„Nur noch acht“ Punkte beträgt der Vorsprung des ThSV Eisenach und schon herrscht unter der Wartburg beinahe wieder Krisenstimmung, gleichzeitzeitig wird aber auch an Relegation und die nächste Saison in Liga 2 gedacht. Ganz andere Sorgen machen sich die vier Teams am Tabellenende und deshalb freute sich bei Kellerkind SG Bruchköbel alles über den Punktgewinn gegen den Favoriten. Acht Zähler Differenz trennen auch den Zweiten Baunatal vom Fünftletzten Großsachsen – im enggestaffelten Mittelfeld ist noch viel Platz für Dynamik, die Ende Januar wieder Fahrt aufnehmen könnte, während die vier Letzten weiter zurückfallen.

23. Dezember 2018

Badenliga Herren

HG II unterliegt Hockenheim nach großem Kampf

Bei diesem Badenliga-Derby zwischen dem HSV Hockenheim und der HG Oftersheim/Schwetzingen II blieben mal wieder fast keine Wünsche offenen, außer jenem, dass es nicht zwei Sieger geben kann. Die beiden Handball-Teams schickten ihre zahlreichen Anhänger (bei der HG waren auch „Erste“ und „Ic“ in voller Mannschaftsstärke angerückt) wechselseitig ins Wechselbad der Gefühle und am Ende hatte der Hausherr mit 28:25 (17:14) die Nase vorne.