Männliche E-Jugend

Mannschaftsgefühl verinnerlichen 

In der kommenden Spielzeit geht die E-Jugend mit mehreren Mannschaften ins Rennen.  

Der E-Jugendkader besteht aus über 30 Kindern, was diversen Grundschulfesten und Kooperationen zu verdanken ist. Vor allem in der Aufbaurunde steht das Verinnerlichen der Regeln im Vordergrund. Die Teams sollen ihre Fähigkeiten stärken und das im Handball so wichtige Mannschaftsgefühl verinnerlichen, um es in die nachfolgenden Jugenden zu übernehmen. Uns ist wichtig, dass die Kinder sich individuell, aber auch als Gruppe weiterentwickeln und der Jahrgang 2009 auch schon auf die D-Jugend vorbereitet wird. Im Vordergrund soll der Spaß am Sport stehen, im Training sowie bei den Spielen.  

Das Trainerteam freut sich auf die kommende Runde und hat alles daran gesetzt, die Kinder bestmöglich auf die Runde 2019/2020 vorzubereiten, um dort eine gute Rolle zu spielen. 

Aktuelles: männliche E-Jugend

30. August 2016

Männliche E-Jugend

Fähigkeiten und Teamgefühl stärken

In der kommenden Spielzeit geht die E-Jugend mit drei Mannschaften ins Rennen. Das ist den diversen Grundschulfesten zu verdanken, durch die der E-Jugendkader auf mittlerweile fast 40 Kinder angewachsen ist.  Leider gibt es bei uns noch zu wenige Mädchen. Wir würden uns sehr freuen, wenn noch welche dazu kämen. Also Mädchen, traut euch und kommt zum Probetraining! Es wird euch bestimmt Spaß machen.

26. Juni 2016

Männliche E-Jugend

Kantersieg zum Auftakt, danach wurde es immer spannend

Die männliche E-Jugend nahm am Sonntag ihr erstes Vorbereitungsturnier, den SÜWAG-Cup in Bammental, in Angriff. Das stark besetzte Turnier wurde ohne Punktverlust, verdient und mit Bravour gewonnen.

29. Januar 2015

Männliche E-Jugend

Nach der im letzten Jahr erstmals durchgeführten internen Sommer-Talentiade der HG Oftersheim/Schwetzingen für die E-Jugend folgte nun der zweite Teil im Rahmen der HG-internen Winter-Talentiade.

Konzipiert als Spaßveranstaltung für die E-Jugend dient sie gleichzeitig als spielerische Leistungsüberprüfung, bei der die Kinder und auch Trainer sehen, wie die Mädchen und Jungen sich handballerisch weiter entwickelt haben insbesondere im koordinativen Bereich.