In den Osterferien wird erneut ein Handball-Powercamp stattfinden. Start ist am 26. März und läuft bis zum 29. März jeweils von 8 bis 17 Uhr. Schon vor Anmeldeschluss sind bereits alle Plätze ausgebucht. Die Organisatoren können sich also über eine Woche mit voller Nordstadthalle freuen.

„Wir sind überwältigt, wie gut das Camp letztes Jahr angenommen wurde und freuen uns sehr, dass wir schon jetzt quasi ausgebucht sind.“, so Tobias Kreichgauer, der die Idee von Christoph Wegner übernahm und mit seinem Orga-Team (darunter auch Wegner) nun das Camp auf die Beine stellt. „Die Vorbereitungen laufen schon seit Oktober auf Hochtouren, es gibt nur noch ein paar kleine Einzelheiten zu klären, aber im Großen und Ganzen ist alles klar.“, erklärt Frank Sander, Co-Chef der Veranstaltung. Kreichgauer fügt hinzu: „Allerdings werden, wie bei jeder anderen Veranstaltung auch, noch einige fleißige Bienchen aus unserem Verein benötigt, die sich vor- bzw. nachmittags um die Verpflegung der Kids kümmern. Vielleicht findet sich da ja noch das eine oder andere Elternteil das sich bereiterklärt eine Schicht zu übernehmen.“

Die Teilnehmer dürfen sich auf vier Tage Handballspaß, sowie einem kleinen Rahmenprogramm, wie zum Beispiel Regelkunde, Teambuildingspielen oder Präventionstraining mit der Polizei, freuen. Als krönenden Abschluss wird es donnerstags ein Abschlussturnier geben, wo die Kids ihr frisch erlerntes unter Beweis stellen können. Dazu sind die Eltern natürlich sehr gerne eingeladen. „Die Eltern dürfen dann gern auch in Sportsachen kommen, dann könnte man noch ein Eltern vs. Spieler Spiel einschieben, da hätten die Jungs und Mädchen sicherlich sehr viel Spaß dran.“, Christoph Wegner mit einem Augenzwinkern. Laut Kreichgauer werden „die Trainer definitiv wieder eine Mannschaft stellen “, mit welchen Verstärkungen, bleibe bis kurz vor Schluss noch geheim, „es wird auf jeden Fall spannend, und die Schmach vom letzten Jahr muss ja von den Trainern, vor allem aber von mir, auch noch beglichen werden.“

Das Team freut sich schon auf die vielen lernwilligen Kinder und hofft, dass das Camp dieses Jahr genauso ein Erfolg wird wie letztes Jahr. „Wir sind sicher, dass es den Kindern Spaß machen wird und freuen uns schon alle Teilnehmer am 26. März um 8.00 Uhr in der Halle begrüßen zu dürfen.“, sind sich die Organisatoren allesamt einig.    tokr