TSV Steinsfurt – HG Oftersheim/Schwetzingen 24:26 (10:13)

Hart umkämpfter Auswärtssieg

 

Mit einem 26:24 (13:10)-Auswärtssieg startete die weibliche B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen in die Rückrunde der Badenliga-Saison. Das erste Pflichtspiel nach mehr als sechs Wochen Pause wurde aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung am Ende gewonnen und der vierte Tabellenplatz weiter gefestigt.

Dass der Heimtrainer bereits nach fünf Minuten (0:3) die erste Auszeit ziehen musste, war auch ein Beleg für die sehr starke Anfangsphase der HG-Spielerinnen. Tore aus dem Positionsspiel, aus dem Gegenstoß und der zweiten Welle aus einer aufmerksamen Abwehr heraus zeigten das sehr variable Spiel der Gäste ebenso wie die vier Torschützen der ersten vier Treffer. Auf der Gegenseite war es vor allem Eileen Hummel, die vom Kreis traf, die starken Rückraumwerferinnen Obländer/Tauber konnten sich dafür nicht wie sonst in Szene setzen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde der Vorsprung bei drei bis vier Toren Differenz gehalten. Lenya Hanke markierte den Pausenstand per Strafwurf gewohnt souverän.

Mit einer doppelten Überzahl der Gastmannschaft begann die zweite Spielhälfte, der aufseiten des TSV Steinsfurt mit dem Halbzeitpfiff ein Wortgefecht mit dem Schiedsrichter vorausgegangen war. Jedoch schaffte es der TSV, diese Unterzahlsituation ausgeglichen zu gestalten, so dass die Möglichkeit auf einen größeren HG-Vorsprung nicht genutzt wurde. Somit blieb das Spiel auch in der zweiten Hälfte sehr eng auf einem schnellen und hohen Badenliganiveau. Beim 17:16 (38.) schaffte es der TSV zum ersten Mal, in Führung zu gehen, dies bringt die abgeklärten HG-Mädels aber nicht mehr aus dem Konzept und mit einer klaren Struktur im Aufbau wurde die Führung zurückerobert (18:19/40.). Mit großem Willen wurde ein Vorsprung bis zum Schluss verteidigt und während auf Gastgeberseite die Schuld beim Schiedsrichter gesucht wurde, wurde auf HG-Seite gefeiert. Erfreulich auch an diesem Tag, dass Lara Hagen nach mehreren Monaten Verletzungspause erstmals wieder schmerzfrei das HG-Tor hütete.

HG: Lara Hagen; Tera Bonelli (2), Alina Hilbert (4), Aylin Gedik, Lenya Hanke (5/2), Lena Förste (3), Lisa Magnus (5), Jessica Johann, Lena von Beeren (1), Luisa Oetzel (5), Alena Kreisel (1)