Sich mit Spielfreude weiterentwickeln

Die Jahrgänge der D-Jugend (2004 und 2005) gehen mit zwei Mannschaften in die neue Saison. Nach der erfolgreichen Qualifikation wird die erste Mannschaft wieder in der 1. Kreisliga und die zweite Mannschaft in der 3. Kreisliga spielen.

Das Hauptziel der Trainer Frank Sander, Julian Zipf, Nico Neuer und Kerstin Fischer ist, die handballerische Entwicklung jedes einzelnen Spielers voranzutreiben. Die Trainingseinheiten bestehen nicht nur aus Handballübungen, auch Koordination, Kraft und Schnelligkeit werden regelmäßig trainiert. Im Training sind Lachen und Quatsch zum richtigen Zeitpunkt genauso wichtig wie die volle Konzentration.

In der D-Jugend machen die Jungs die ersten Erfahrungen mit dem richtigen Wettkampf, denn ab jetzt zählt jedes Tor und jeder Punkt. Unser Ziel ist es nicht unbedingt, alle Spiele in der Runde zu gewinnen, sondern die handballerischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Parallel zum Handball werden die Jungs auch die Prüfung zum Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbund ablegen. Hierbei dürfen die Jungs unter Prüfungsbedingungen ihr Können in den Disziplinen Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer unter Beweis stellen und um das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold kämpfen.

Die weiteren Ziele der Trainer sind, den Kindern Spaß am Sport und der Bewegung zu vermitteln, sowie die mannschaftliche Geschlossenheit und ein harmonisches Zusammenspiel zwischen den Spielern weiter zu fördern.