TV Schriesheim - HG 17:10 

Im zehnten Spiel der männlichen D-Jugend beim TV Schriesheim, dem zugleich ersten Spiel im Jahr 2017, war hohe Motivation und ein Wille zu gewinnen bei den Spielern der HG Oftersheim/Schwetzingen gut zu sehen.

Es galt, die nun schon vier Spiele andauernde Negativserie mit neuen Kräften, nach erfolgreich überstandenen Weihnachts-Schulferien nun endlich zu beenden. Aber letztlich unterlag der Gast 10:17.

Denn die Schriesheimer D-Jugend, die die HG gleich im ersten Spiel der Hinrunde überraschend geschlagen hatte, ist kein leichter Gegner. Man kennt ja manche Schriesheimer Gesichter sogar schon aus Spielen der C-Jugend gegen die HG.

Bringen wir es hinter uns: Es sollte beim Willen zu gewinnen bleiben. Die erste Hälfte sah noch eine gut aufspielende HG, gute Verteidigung, wenig technische Fehler und Ballverluste. Aber als die Schriesheimer Führung nach gut 17 Minuten auf 9:4 stand, war der gemeine Zuseher-Fahrer-Sponsor-Unterstützer-Elternteil auf der Bank schon wieder geneigt, die Niederlage abzuhaken. Und so kam es dann auch. Die zweite Hälfte wollte und wollte nicht enden, viele Ballverluste und viele Fehler, zusätzlich ein erstaunlich erstarkter Torhüter der Gegner. Und schon stand das endgültige 17:10 für Schriesheim auf der Uhr. Die Siebenmeter Bilanz wenigstens wurde positiv gestaltet. Wenn die HG-Verantwortlichen die Trainer- und Elternschaft der Gegner wenigstens für das Ostercamp begeistern konnten, wurde dann doch etwas Positives mitgenommen.

HG: Berghoffer, Keller (4), Plettenberg (1), Ansorge (2), Rohr (1), Sander, Wolf (1), Galleck, Weller (1), Krause. kb