2. Sieg in Serie in der 3. Kreisliga in Sandhofen errungen

Die D2 der HG Oftersheim/Schwetzingen siegte in der 3.Kreisliga auswärts bei der Spvgg Sandhofen mit 15:12 (7:4). Gleich vorweg: Es war das gewohnt enge Spiel!

Die Sandhofener mit einer durchwegs groß gewachsenen Mannschaft und einem sehr großen Torhüter wirkten zuerst ein wenig furchteinflößend. Aufgrund der guten Verteidigung der HG-Jungs stand jedoch kurz vor Ende der ersten Halbzeit ein 3:6 auf der Anzeige und nur wegen einiger technischen Fehler im Angriff war das Ergebnis zur Halbzeit nicht deutlicher. Ein Freiwurf für die HG nach Pausenpfiff strich nur haarscharf über die Latte.

Nach dem Seitenwechsel jedoch kamen die Sandhofener ganz anders auf die Platte zurück, warfen sehr beherzt und nutzten einen ausgezeichneten Lauf ihrerseits und die neunminütige Torflaute der HG zum 8:8 nach 27 Minuten. Es war ein durchaus faires Spiel mit wenigen Unterbrechungen und keinen Hinausstellungen, das am Ende noch mal so richtig spannend wurde, als die HG ihre zweite Auszeit beim 12:13 und mit noch drei Minuten auf der Uhr nahm. Am Ende brachten die Gäste den Sieg jedoch sicher über die Zeit. Ein Auswärtserfolg, der so richtig Lust auf mehr machte. Somit klettert das Team munter weiter auf die oberen Ränge der Tabelle und nimmt insgesamt eine positive Tordifferenz mit.

HG: Fritzen, Rabe, Wendtland (4), Walz (3), Chirico, Gebauer, Labs, Saar (1), Villa Apps, Breitsch, Bilic (1), Pfeiffer, Weller (6). kb