HG Oftersheim/Schwetzingen - SG Stutensee-Weingarten 34:26 (22:14)

Zweiten Platz gefestigt

 

Die Marschrichtung vor der Badenliga-Partie der C-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen gegen die SG Stutensee/Weingarten war klar: Wollte sie den zweiten Platz in der Tabelle nicht in Gefahr bringen, musste doppelt gepunktet werden! Und dies wurde mit dem 34:26 (22:14)-Erfolg auch erreicht.

Bis zur zwölften Minute (8:8) war das Spiel offen. Keine Mannschaft erspielte sich einen entscheidenden Vorteil. Aber dann schien die heimische Sieben aufgewacht zu sein - in der Abwehr wurde nun aufmerksamer agiert und die daraus resultierenden Tempogegenstösse sicher verwandelt. Durch einen 4:0-Lauf setzte sie sich ab. Dieser Vorsprung sollte größtenteils für die gesamte Partie Bestand haben.

In der zweiten Hälfte begann die HG nervös - viele Bälle wurden verdaddelt, die Abwehr stand nicht sicher und der Gast blieb dran (24:20/34.). Doch jetzt schienen die Worte der Trainer aus der vorausgegangen Auszeit endlich zu fruchten: Im Angriff war nun wieder mehr Struktur erkennbar und die Abwehr stand auch sicherer als zu Beginn von Hälfte 2. Als Ergebnis wurde der Vorsprung noch weiter bis zum Abpfiff ausgebaut.

Die - fast immer - gute Angriffsleistung war eindeutig der Schlüssel zum Erfolg. Die Abwehr muss sich aber steigern, denn ein stärkerer Gegner hätte der  HG wohl mehr Probleme bereitet als der aktuell Vorletzte.

HG: Röhling; Goldstein (4), Haase (13), Keller (1), Polifka (1), N. Zipf (2), E. Zipf (1), Thüre (6), Michalski (1), Nasgowitz (5), Angermann.                jb