Stutensee/Weingarten – HG Oftersheim/Schwetzingen  13:26 (2:14)

Ihren mittlerweile vierten Sieg im vierten Spiel feierte die männliche C-Jugend der HG O/S in der Badenliga bei der SG Stutensee mit 26:13 (14:2).

Der Gastgeber trat stark dezimiert an und hatte den HG-Jungs wenig entgegenzusetzen. Über eine sichere Abwehr mit einem gut aufgelegten Torhüter Timo Röhling, kamen sie zu einigen schnellen Toren. Das Halbzeitergebnis war daher „standesgemäß“, empfand Trainer Florian Schwarz, „es hätte sogar noch höher ausfallen können“.

Im zweiten Durchgang bot sich Schwarz somit die Möglichkeit, alle seine Akteure einzusetzen und auch den Vertretern des jungen Jahrgangs 2003, die aus der C2 für diese Partie aushalfen, Spielzeiten zu verschaffen. Denn auch die HG hatte bei dieser Begegnung einige krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen. Eine etwas nachlassende Konzentration in der zweiten Halbzeit nutze der Gastgeber, um Ergebniskosmetik zu betreiben.

Durch die fast gleichzeitige Niederlage der SG Kronau/Östringen gegen die SG Pforzheim/Eutingen, ist die HG nun als einziges Team in der C-Jugend-Badenliga verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Die Pforzheim/Eutingen wurde von Oftersheim/Schwetzingen bereits am ersten Spieltag besiegt.

Nach den Herbstferien erwartet die HG am 13.11. (11 Uhr) Kronau/Östringen zum Spitzenspiel in der KFH. Hier soll die Tabellenführung gefestigt und der Gast auf Abstand gehalten werden. Die Jungs und das Team würden sich über einen regen Zuschauerspruch freuen, ist der Löwen-Nachwuchs Anhang doch dafür bekannt, im fremden Hallen immer recht lautstark aufzutreten.

HG: Röhling; Hartmann, Goldstein (5), Haase (8), Merkel (1), Hof, Krause, M. Keller (3), Polifka (7), N. Zipf, E. Zipf (1), Angermann (1). fs/mj