Die B1 der HG Oftersheim/Schwetzingen nahm (unterstützt durch einige Spieler der B2) am Turnier der SG OBZK (Pfalzliga) in Kuhardt teil. Weitere Mannschaften waren die Eulen von Ludwigshafen-Friesenheim II (Pfalzliga) und die HSG Eckbachtal (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar). Gespielt wurde im Modus 'jeder gegen jeden'.

HG Oftersheim/Schwetzingen - SG OBZK  27:15

HG Oftersheim/Schwetzingen - Eulen LU 2 30:17

HG Oftersheim/Schwetzingen - HSG Eckbachtal 26:18 

Ein Blick auf die Ergebnisse zeigt die klare Überlegenheit des HG-Teams. Alle Spiele wurden durch eine konsequente Abwehrleistung entschieden. Die daraus resultierenden Tempogegenstöße bzw. Angriffe aus der zweiten Welle wurden erfolgreich abgeschlossen, so dass man jeweils mit einem beruhigenden Vorsprung die Seiten wechselte. Somit nutzte Trainer Detlef Röder die Partien, um allen Spielern dementsprechende Einsatzzeiten gewähren. Vor dem Hintergrund (Schulferien in Ba-Wü), dass nicht die turnusmäßige B1 an den Start gehen konnte, ist die gezeigte Leistung als sehr positiv zu bewerten. Die Verstärkung aus der B2 hat sich gut eingefügt und ebenso einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Der  - mittlerweile - dritte Turniersieg (Ilvesheim, Saarlouis und Kuhardt) macht Lust auf mehr: Es folgt das Füchse-Turnier.  jb