HG Oftersheim/Schwetzingen - HSG Walzbachtal  28:28 (17:13)

 

Diese Punkteteilung beim 28:28 (17:13) führt in der Tabelle der B-Jugend-Badenliga zu keiner Veränderung. Die HG Oftersheim/Schwetzingen verteidigt ihre Führungsposition und die HSG Walzbachtal bleibt ihr mit einem Punkt Rückstand auf den Fersen.                      

Hälfte 1 gehörte eindeutig der gastgebenden Mannschaft. Von Beginn an wurde mit guter Abwehrleistung und schwungvollem Angriff ein Zwei-Tore-Vorsprung erspielt. In Minute 11 war der Vorsprung auf fünf Treffer Differenz (9:4) angestiegen. Gute Abwehrleistung und der bewegliche Angriff führte zu diesem Ergebnis.

In Hälfte 2 zeigten dann die Gäste, warum sie zu Recht auf Tabellenplatz 2 stehen. Die HG schaffte es zunächst, einen Vier-Tore-Vorsprung zu halten, allerdings war das Angriffsspiel der Kurpfälzer nicht mehr so beweglich wie zuvor. Walzbachtal verkürzte stetig seinen Rückstand. In Minute 48 war es dann soweit. Der Ausgleich war erzielt (27:27). Beide Mannschaften setzten in der verbleibenden Zeit noch einen Treffer zum Endstand.

Trainer Detlef Röder bilanziert: „Wir hatten von Beginn an den Gegner im Griff und bestimmten das Spiel. Leider stellten wir in der zweiten Hälfte das Spielen im Angriff ein. Zu wenig Bewegung machte uns im Angriff ausrechenbar und das nutzte Walzbachtal konsequent aus.

 

HG: Julian Hörner 8 3/3, Lucas Zacharias 5, Jan Zecevic 2, Daniel Schiller, Adrian Heid, Raul Seidenfuß 3,  Steven Beck 1, Alexander Zemella 2 1/1, Dennis Folz, Felix Kruse 3, Bastian Hörner, Florian Steinbach, Jacob Clarius 4.     dr